Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Eintracht hofft: Alle zwei, drei, vier Jahre in der Europa League

Fußball Eintracht hofft: Alle zwei, drei, vier Jahre in der Europa League

Eintracht Frankfurt will sich mittelfristig im oberen Mittelfeld der Fußball-Bundesliga etablieren und das internationale Geschäft dabei nicht aus den Augen verlieren.

Frankfurt/Main. "Unsere Zielsetzung muss es sein, in den Top Ten der Bundesliga einen festen Platz zu finden", sagte Finanzvorstand Axel Hellmann in der hr-Fernsehsendung "Heimspiel!" am Montagabend. "Das Schielen auf den siebten Platz muss für uns jedes Jahr möglich sein, um alle zwei, drei, vier Jahre in der Europa League dabei zu sein."

In der kommenden Saison habe man beim diesjährigen Europa-League-Teilnehmer "alles in allem bessere Möglichkeiten". Der derzeitige Tabellenelfte muss aber erstmal einen Nachfolger für den im Sommer scheidenden Trainer Armin Veh finden. Hellmann bevorzugt dabei eine langfristige Lösung. "Wir müssen sehen, ob wir ein Risiko eingehen mit einem langlaufenden Vertrag. Ich würde das favorisieren", sagte er. Dies sei auch beim einstigen Wunschkandidaten Roger Schmidt (Red Bull Salzburg/künftig Bayer Leverkusen) geplant gewesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung