Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht gewinnt Hessen-Derby in Offenbach

Fußball Eintracht gewinnt Hessen-Derby in Offenbach

Nach einem Stotterstart hat sich Eintracht Frankfurt im brisanten Hessen-Derby bei Drittligist Kickers Offenbach keine Blöße gegeben.

Voriger Artikel
Frankfurter Simac für ein DFB-Pokalspiel gesperrt
Nächster Artikel
Gladbach im Schongang weiter: 2:1 beim FSV

Offenbachs Mounir Chaftar (vorne) kämpft mit Pirmin Schwegler um den Ball.

Offenbach. Mit einem letztlich souveränen 3:0 (0:0)-Sieg erreichte der Bundesligist die 2. Runde im DFB-Pokal. Pirmin Schwegler (71.), der Brasilianer Caio (75.) und Alexander Meier (86.) bewahrten die Eintracht am Sonntagabend beim Erzrivalen vor der befürchteten Pokal-Blamage und bescherten Neu-Trainer Michael Skibbe ein gelungenes Pflichtspieldebüt. Vor 24 000 Zuschauern auf dem ausverkauften Bieberer Berg taten sich die Frankfurter eine Stunde lang sehr schwer und kamen erst in der Schlussphase, als bei den Kickers die Kräfte schwanden, zum verdienten Erfolg. Für die Eintracht war es nach 2003 und 2007 der dritte Pokalsieg in Offenbach nacheinander.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170810-99-590624_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Bali wird zum Ziel digitaler Nomaden