Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Eintracht-Torwart gewinnt Rechtsstreit

Eintracht Frankfurt Eintracht-Torwart gewinnt Rechtsstreit

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den Rechtsstreit um Prämien gegen seinen früheren Torhüter Markus Pröll zumindest vorerst verloren.

Voriger Artikel
WM-Teilnahme: Hambüchen verzichtet
Nächster Artikel
HSG Wetzlar entlässt Geschäftsführer

Torwart Pröll befindet sich derzeit im Rechtsstreit mit Eintracht Frankfurt.

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Der derzeit arbeitslose Keeper war vor das Arbeitsgericht Frankfurt gezogen, weil er Sonderzahlungen während seiner Verletzungspause im Herbst 2009 verlangte. "Das erste Verfahren ist erwartungsgemäß so ausgegangen", sagte Eintracht-Sprecher Carsten Knoop am Donnerstag. "Wir warten die Urteilsbegründung ab, dann werden wir über unser weiteres Vorgehen entscheiden." Es soll sich dabei um einen Summe in fünfstelliger Höhe handeln, die die Eintracht nun nachzahlen muss.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau