Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Eintracht Frankfurt verlängert Vertrag mit Sportdirektor Hübner

Fußball Eintracht Frankfurt verlängert Vertrag mit Sportdirektor Hübner

Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit Sportdirektor Bruno Hübner um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert. "Es ist im Sinne von Eintracht Frankfurt, Kontinuität auch auf dem Posten des Sportdirektors zu beweisen", sagte Vorstandsboss Heribert Bruchhagen am Mittwoch.

Voriger Artikel
FSV Mainz 05 gewinnt Testspiel gegen FSV Frankfurt klar mit 4:0
Nächster Artikel
Saisonaus für Frankfurter Sebastian Rode

Bruno Hübner bleibt der Eintracht erhalten.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. "Wir hoffen, dass er auch in den kommenden Jahren so erfolgreich weiter arbeitet, wie er es in den vergangenen Jahren getan hat."

Hübner war 2011 nach Frankfurt gekommen und hatte den Verein zusammen mit Trainer Armin Veh nach dem Abstieg zurück in die Fußball-Bundesliga geführt. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Wir haben viel Arbeit vor uns, es macht aber viel Spaß", sagte Hübner.

Oberste Priorität für den 53-Jährigen wird es nun sein, den auslaufenden Kontrakt mit Trainer Veh zu verlängern. Auch zahlreiche Spieler, unter anderem Leistungsträger wie Alexander Meier, haben noch keinen neuen Vertrag für die kommende Spielzeit unterzeichnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen