Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Eintracht Frankfurt rettet 2:2 im Rhein-Main-Derby gegen Mainz

Fußball Eintracht Frankfurt rettet 2:2 im Rhein-Main-Derby gegen Mainz

Haris Seferovic hat Eintracht Frankfurt vor einer bitteren Derby-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 bewahrt. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler erzielte im 13. Bundesliga-Duell beider Teams acht Minuten vor dem Ende den 2:2 (1:2)-Ausgleich und stoppte damit vorerst den Höhenflug des ungeliebten Nachbarn.

Voriger Artikel
Dank später Tore: Wehen Wiesbaden bleibt an Aufstiegsrängen dran
Nächster Artikel
Gabius will "tolles, schnelles Rennen" bei Marathon-Debüt am Main

Frankfurts Oczipka (r.) und der 05er Okazaki im Zweikampf.

Quelle: F. von Erichsen

Frankfurt. Vor 44 100 Zuschauern waren die Mainzer dank bemerkenswerter Effektivität durch BVB-Leihgabe Jonas Hofmann (41.) und den fünften Saisontreffer des Japaners Shinji Okazaki (44.) mit 2:0 in Führung gegangen.

Alexander Meier (45.+1) und Seferovic (82.) retteten wenigstens einen Punkt für die Eintracht, bei der kurz vor dem Ende Torhüter Kevin Trapp verletzungsbedingt ausschied.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Marburger Hallenstadtmeisterschaft (B-Junioren)