Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht Frankfurt rettet 2:2 im Rhein-Main-Derby gegen Mainz

Fußball Eintracht Frankfurt rettet 2:2 im Rhein-Main-Derby gegen Mainz

Haris Seferovic hat Eintracht Frankfurt vor einer bitteren Derby-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 bewahrt. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler erzielte im 13. Bundesliga-Duell beider Teams acht Minuten vor dem Ende den 2:2 (1:2)-Ausgleich und stoppte damit vorerst den Höhenflug des ungeliebten Nachbarn.

Voriger Artikel
Dank später Tore: Wehen Wiesbaden bleibt an Aufstiegsrängen dran
Nächster Artikel
Gabius will "tolles, schnelles Rennen" bei Marathon-Debüt am Main

Frankfurts Oczipka (r.) und der 05er Okazaki im Zweikampf.

Quelle: F. von Erichsen

Frankfurt. Vor 44 100 Zuschauern waren die Mainzer dank bemerkenswerter Effektivität durch BVB-Leihgabe Jonas Hofmann (41.) und den fünften Saisontreffer des Japaners Shinji Okazaki (44.) mit 2:0 in Führung gegangen.

Alexander Meier (45.+1) und Seferovic (82.) retteten wenigstens einen Punkt für die Eintracht, bei der kurz vor dem Ende Torhüter Kevin Trapp verletzungsbedingt ausschied.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?