Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Eintracht Frankfurt leiht Kadlec bis Saisonende an Sparta Prag aus

Fußball Eintracht Frankfurt leiht Kadlec bis Saisonende an Sparta Prag aus

Eintracht Frankfurt hat seinen Stürmer Vaclav Kadlec bis zum Saisonende an den tschechischen Erstligisten Sparta Prag ausgeliehen. Der Leihvertrag enthält nach Angaben des Fußball-Bundesligisten vom Mittwoch keine Optionen und tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.

Voriger Artikel
SV Darmstadt 98 reist mit Respekt nach Aue
Nächster Artikel
Skyliners Frankfurt erreichen Viertelfinale in der EuroChallenge

Vaclav Kadlec.

Quelle: Matthias Balk/Archiv

Frankfurt/Main. Kadlec war 2013 von Sparta Prag nach Frankfurt gewechselt und bestritt bislang 25 Erstliga-Partien für die Eintracht. Allerdings spielte er in den Planungen von Trainer Thomas Schaaf keine Rolle mehr.

"Vaclav möchte sich für die U-21-Europameisterschaft in seinem Heimatland Tschechien empfehlen. Um die dafür nötige Spielpraxis zu sammeln, verstärkt Vaclav seinen ehemaligen Verein Sparta Prag bis zum Ende der Saison", begründete Sportdirektor Bruno Hübner die Entscheidung. Zuvor hatten die Frankfurter Anfragen anderer Clubs stets abgelehnt. Unter anderem waren der SC Paderborn und der 1. FC Kaiserslautern an dem 22-Jährigen interessiert gewesen.

Die Ausleihe von Kadlec ist möglich, weil das Transferfenster der tschechischen Liga noch bis zum 21. Februar geöffnet ist. Innerhalb der Bundesliga und in die meisten anderen europäischen Länder sind Transfers dagegen erst wieder im Sommer möglich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil