Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Eintracht Frankfurt holt Bernd Legien als Chef-Scout aus Ingolstadt

Fußball Eintracht Frankfurt holt Bernd Legien als Chef-Scout aus Ingolstadt

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat Bernd Legien als neuen Leiter seiner Scouting-Abteilung verpflichtet. Der 43-Jährige kommt vom Zweitliga-Tabellenführer FC Ingolstadt zu den Hessen, bei denen er am Montag einen Vertrag bis zum Sommer 2017 unterschrieb.

Voriger Artikel
Nach Rot im Hessenpokal: Wehens Daniel Wein für zwei Spiele gesperrt
Nächster Artikel
Melsungen-Fan mit Fahrrad zum Europacup-Spiel nach Toulouse

Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. "Wir sind froh, dass wir uns mit dem FC Ingolstadt einvernehmlich über eine Vertragsauflösung zugunsten der Eintracht einigen konnten", sagte Sportdirektor Bruno Hübner. Legien soll gemeinsam mit dem bisherigen Chef-Scout Bernd Hölzenbein, der weiterhin als gleichwertiges leitendes Mitglied fungiert, das Scouting-System bei Eintracht Frankfurt neu strukturieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung