Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Eintracht-Finanzchef: Letzter Abstieg kostete 50 Millionen

Fußball Eintracht-Finanzchef: Letzter Abstieg kostete 50 Millionen

Der Absturz in die 2. Liga wäre für Eintracht Frankfurt nicht nur sportlich, sondern auch finanziell ein Desaster. "Nichts ist teurer als ein Abstieg", sagte Axel Hellmann, der Finanzvorstand des Fußball-Bundesligisten, in der "Sport Bild" (Mittwoch).

Frankfurt/Main. "Unser Abstieg 2011 hat inklusive aller Verluste an Spielerwerten, Kosten für den Neuaufbau und entgangenen Erträgen rund 50 Millionen Euro gekostet."

Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf hat zuletzt vier Spiele hintereinander verloren und ist als Tabellenzwölfter nur zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. "Die Qualität des Trainers und des Kaders ist so hoch, dass ich vom Klassenerhalt überzeugt bin", sagte Vorstandschef Heribert Bruchhagen. Dennoch denken die Frankfurter über Verstärkungen in der Winterpause nach.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Besser Esser Fusilli