Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Eintracht: Aufstieg vor dem Fernseher?

Fußball Eintracht: Aufstieg vor dem Fernseher?

Eintracht Frankfurt kann - bei entsprechenden Ausrutschern der Konkurrenz - bereits am Sonntag in die Fußball-Bundesliga zurückkehren.

Voriger Artikel
Frankfurt will ins Champions-League-Finale - Bangen um Smisek
Nächster Artikel
Tischtennis-Weltmeister Roßkopf sichert Münster die 4. Liga

Sprung ins Oberhaus: Trainer Armin Veh. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Wenn um 13.30 Uhr der SC Paderborn (in Karlsruhe), Fortuna Düsseldorf (gegen Union Berlin) und der FC St. Pauli (gegen Hansa Rostock) zu ihren Spielen antreten, hat Frankfurts Trainer Armin Veh für 14.00 Uhr eine Trainingseinheit angesetzt - für 50 Minuten. "Dann gucken wir uns die restlichen Minuten der Zweitliga-Spiele im Fernsehen an", sagte Veh.

Wahrscheinlicher ist allerdings, dass der Tabellenzweite den Aufstieg am Montag (20.15 Uhr) in der Auswärtspartie bei Alemannia Aachen vorzeitig perfekt macht und der SpVgg Greuther Fürth ins Oberhaus folgt. Derzeit hat die Eintracht sieben Punkte Vorsprung auf Paderborn, acht auf Düsseldorf und schon neun auf St. Pauli.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.