Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
EM-Aus für Zehnkampf-Vizeweltmeister Schrader

Leichtathletik EM-Aus für Zehnkampf-Vizeweltmeister Schrader

Zehnkampf-Vizeweltmeister Michael Schrader wird nicht an den Europameisterschaften im August in Zürich teilnehmen können. Wegen erheblicher Knieprobleme muss der Athlet vom SC Hessen Dreieich auch seine Teilnahme an der zweiten EM-Qualifikation am 28./29. Juni in Ratingen absagen, teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) am Dienstag auf seiner Homepage mit.

Voriger Artikel
Frankfurterin Bartusiak erleidet schwere Knieverletzung
Nächster Artikel
WM-Teilnehmer Chandler kehrt zu Eintracht Frankfurt zurück

Zehnkampf-Vizeweltmeister Michael Schrader. 

Quelle: Bernd Thissen/Archiv

Dreieich. "Ich kann dazu nichts sagen", sagte Schrader auf dpa-Anfrage nur. Dagegen äußerte sich sein Trainer Wolfgang Kühne deutlich zur EM-Chance seines Schützlings: "Ratingen kommt vier Wochen zu früh für Michael."

Der 26-jährige Mehrkämpfer hatte wegen anhaltender Kniebeschwerden bereits seinen geplanten Start in Götzis (Österreich) absagen müssen und war in der vergangenen Woche zur Behandlung bei Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München. "Der Heilungsprozess geht sehr gut voran", berichtete Kühne. Dieser Heilungsprozess solle aber im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro nicht gefährdet werden. "Michael soll sein Knie noch nicht übermäßig beanspruchen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?