Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Dezimierter FSV ringt Dresden mit 3:2 nieder

Fußball Dezimierter FSV ringt Dresden mit 3:2 nieder

Mit einer fulminanten Aufholjagd hat sich der FSV Frankfurt eine Verschnaufpause im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga verschafft. Die 81 Minuten in Unterzahl spielenden Hessen besiegten den Konkurrenten von der SG Dynamo Dresden mit 3:2 (0:1) und machten damit einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller.

Voriger Artikel
Eintracht-Coach Veh bricht Lanze für Zambrano - "Kotzt mich an"
Nächster Artikel
Darmstadt klettert durch 2:1 gegen Regensburg auf Rang zwei

Frankfurts Kauko und Dresdens Dedic im Kampf um den Ball.

Quelle: Christian Klein

Frankfurt/Main. 6229 Zuschauer sahen das Spiel. Ab der neunten Minute hatte der FSV nach einer Notbremse ohne Oumari (Rote Karte) auskommen müssen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?