Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Darmstadts Trainer Schuster outet sich als Disziplinfanatiker

Jahreswechsel Darmstadts Trainer Schuster outet sich als Disziplinfanatiker

Für Trainer Dirk Schuster vom Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 ist Disziplin einer der Hauptfaktoren für den überraschenden Erfolg seiner Mannschaft. "Disziplin spielt für mich mit die größte Rolle - sowohl für eine funktionierende Mannschaft wie auch beim Teamgedanken", sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Torjäger Meier: Europa League für Frankfurt unrealistisch
Nächster Artikel
Ex-Frankfurter Zchadadse neuer Nationaltrainer Georgiens

Darmstadt steht auf Platz drei der 2. Liga.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Darmstadt. "Wenn es keine Disziplin gibt, macht jeder, was er will, und keiner, was er soll - und alle machen mit."

Im Umgang mit seinen Spielern setzt der ehemalige Nationalspieler, der am 29. Dezember 47 Jahre alt wird, auf eine offene Ansprache. "Jeder bekommt gesagt, was gut ist und was nicht so gut ist. So weiß jeder auch immer, woran er ist, wie er sich einschätzen kann und wie wir ihn sehen", sagte Schuster. "Nur dann kann auch der Spieler an sich arbeiten und sich verbessern." Darmstadt steht vor der Winterpause auf dem dritten Tabellenplatz der 2. Liga.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170217-99-332952_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Als Azubi eine Zeit im Ausland lernen