Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Darmstadt verliert 2:0 in Berlin: Gedenken an Anschlag

Fußball Darmstadt verliert 2:0 in Berlin: Gedenken an Anschlag

Nach dem Anschlag von Berlin versucht Hertha BSC den Spagat zwischen Anteilnahme und dem Fokus auf das Sportliche. Plattenhards Standards bringen gegen Darmstadt die Punkte und Platz drei.

Voriger Artikel
Frankfurter Basketballer bezwingen Domzale
Nächster Artikel
Mainzer Stürmer Cordoba für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt

Berlins Salomon Kalou und Darmstadts Artem Fedetskyy kämpfen um den Ball.

Quelle: Maurizio Gambarini

Berlin. Hertha BSC geht mit einem wichtigen Sieg in die Winterpause. Der Hauptstadtclub gewinnt mit einem spektakulären Freistoßtor von Marvin Plattenhardt (57. Minute) und einen Kopfballtreffer von Salomon Kalou (66.) im letzten Bundesligaspiel 2016 gegen Schlusslicht Darmstadt 98 2:0 (0:0). Damit rückt das Team von Trainer Pal Dardai in der Tabelle mit 30 Punkten an Hoffenheim vorbei auf Platz drei vor, Darmstadt ist mit acht Zählern am Tabellenende nun schon abgeschlagen. Die Partie im Berliner Olympiastadion war noch von dem schrecklichen Anschlag auf dem nur sieben Kilometer entfernten Breitscheidplatz überschattet. Nur 31 912 Zuschauer waren in der kalten Arena dabei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170810-99-590624_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Bali wird zum Ziel digitaler Nomaden