Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Darmstadt lehnt Angebot für Wagner ab

Fußball Darmstadt lehnt Angebot für Wagner ab

Fußball-Bundesligist SV Darmstadt 98 hat ein erstes Angebot für seinen Torjäger Sandro Wagner abgelehnt. "Das entspricht bei weitem nicht unseren Vorstellungen", sagte Sportchef Holger Fach der "Bild" (Mittwoch).

Voriger Artikel
Armin Reutershahn neuer Co-Trainer bei Eintracht Frankfurt
Nächster Artikel
Zum Trainingsstart drei neue Spieler für den FSV Frankfurt

Sandro Wagner jubelt.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Darmstadt. Ligakontrahent TSG Hoffenheim soll um Wagner geworben haben. Die Hoffenheimer wollten sich dazu nicht äußern.

Wagner, der mit 14 Treffern zum kaum für möglich gehaltenen Klassenverbleib des Verein maßgeblich beitrug, hat zwar noch bis Juni 2017 bei den "Lilien" einen Vertrag. Doch er will den Club verlassen, möglichst in Richtung England. Trotzdem wird er zur ersten Übungseinheit am Samstag (15.00 Uhr) unter dem neuen Coach Norbert Meier erwartet.

In Sachen Wagner wollen die Darmstädter laut Fach abwarten. Wagner besitzt eine Ausstiegsklausel mit geschätzten drei Millionen Euro für einen Wechsel im Inland. In England könnte der Club eine deutlich höhere Ablösesumme erzielen.

Verpflichtet haben die Darmstädter bisher die Torhüter Michael Esser (Sturm Graz) und Daniel Heuer Fernandes (Paderborn). Den Verein verlassen haben Tobias Kempe (Nürnberg), Konstantin Rausch (Köln) und Christian Mathenia (Hamburg).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?