Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Darmstadt-Trainer sieht wichtige Abgänge "emotionslos"

Fußball Darmstadt-Trainer sieht wichtige Abgänge "emotionslos"

Trainer Dirk Schuster macht sich trotz des Weggangs der beiden Leistungsträger Romain Bregerie und Hanno Behrens keine Sorgen über die Kaderplanung von Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98. Er sehe das "emotionslos", sagte er dem "Kicker" (Donnerstag).

Darmstadt. "Im Fußball-Geschäft ist es normal und völlig legitim, dass man Optionen prüft und sich einem Verein mit wirtschaftlich und infrastrukturell besseren Bedingungen anschließt." Abwehrspieler Bregerie hatte sich zuletzt für Mitaufsteiger FC Ingolstadt, Mittelfeldmotor Behrens sogar für den Zweitliga-Club 1. FC Nürnberg entschieden.

Bei den Außenverteidigern Leon Balogun, dessen Vertrag ausläuft, und Fabian Holland, der bislang nur von Hertha BSC ausgeliehen ist, ist Schuster jedoch weiter zuversichtlich. "Ich bin sehr optimistisch, dass er bleibt", sagte er über den nigerianischen Nationalspieler Balogun. Und auch bei Holland "können wir uns gute Hoffnungen machen. Er hat signalisiert, dass er sich das gut vorstellen kann. Wenn alle Parteien wollen, wird man einen Weg finden."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil