Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Darmstadt-Präsident: Auf Dauer kann man nicht auf Pump arbeiten

Fußball Darmstadt-Präsident: Auf Dauer kann man nicht auf Pump arbeiten

Aufsteiger SV Darmstadt 98 wird auch in der 2. Fußball-Bundesliga keine Schulden machen. "Wir haben die letzten Geschäftsjahre alle mit schwarzen Zahlen abgeschlossen.

Voriger Artikel
Neuer Vertrag: Zafer Yelen bleibt beim FSV Frankfurt
Nächster Artikel
Trapp-Unfall bei Werbedreh: Eintracht und DFB einigen sich

Darmstadts Cheftrainer Dirk Schuster.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Darmstadt. Das ist auch für die zweite Liga zu erwarten", sagte Präsident Rüdiger Fritsch der Nachrichtenagentur dpa. Der Verein nehme nicht mehr Geld in die Hand, als er einnehme, denn: "Auf Dauer wird man auf Pump nicht arbeiten können - weder im Fußball noch im normalen Leben."

Als Saisonziel gibt Fritsch den Klassenerhalt aus. "Wir sind wettbewerbsfähig", sagte er, räumt aber auch ein, dass man sich wieder an Niederlagen gewöhnen müsse. "Wir haben das einkalkuliert und wissen, wie wir damit umzugehen haben."

Auch wenn er Cheftrainer Dirk Schuster keine Jobgarantie geben will, verspricht Fritsch, dass der Verein den üblichen Reflexen des Fußballs nicht so einfach nachgeben werde: "Das ist Teil unserer Philosophie, die auf Stabilität und Kontinuität aufbaut."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?