Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Darmstadt-Coach Schuster erwartet "heißen Tanz" auf dem Betzenberg

Fußball Darmstadt-Coach Schuster erwartet "heißen Tanz" auf dem Betzenberg

Der SV Darmstadt 98 wird voraussichtlich in Bestbesetzung zum Spitzenspiel am Freitag (20.30 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern reisen. Zuletzt nahmen laut Trainer Dirk Schuster alle Spieler am Training teil, darunter auch die Verteidiger Romain Brégerie (Leistenprobleme) und Leon Balogun (Muskelverletzung) sowie der von einer Grippe genesene Mittelfeldspieler Jérôme Gondorf.

Darmstadt. Allerdings ließ Schuster offen, ob die drei Spieler auch in die Startelf zurückkehren. Er stelle eine siegreiche Mannschaft nur selten um, sagte er am Mittwoch. Zuletzt hatte sein Team gegen RB Leipzig mit 1:0 gesiegt und sich damit auf Rang drei geschoben. Kaiserslautern liegt derzeit einen Platz dahinter.

Auf dem Betzenberg erwartet Schuster "einen ganz heißen Tanz beim Meisterschaftsaspiranten". Das von Ex-"Lilien"-Trainer Kosta Runjaic betreute Team spiele pro Partie vier bis fünf Topchancen heraus. Allerdings habe er auch "die eine oder andere Dissonanz ausgemacht". Diese Schwächen gelte es auszunutzen. "Wir werden mutigen Fußball spielen und versuchen, aus einer starken Defensive heraus Akzente nach vorne zu setzen", versprach Schuster. Dabei unterstützt werden die Südhessen von etwa 4500 Fans, die in die Pfalz mitreisen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170825-99-782273_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Koch/Köchin im Catering?