Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
DFB ermittelt nicht: Eintracht-Profi Joselu kommt ohne Sperre davon

Fußball DFB ermittelt nicht: Eintracht-Profi Joselu kommt ohne Sperre davon

Stürmer Joselu von Eintracht Frankfurt muss keine Sperre für seinen Ellbogenschlag von Nürnberg befürchten. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes wird keine nachträglichen Ermittlungen gegen den Spanier einleiten, wie der DFB am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Vier Festnahmen nach Schlägerei im Düsseldorfer Fanblock
Nächster Artikel
FSV Frankfurt ohne Stürmer Leckie nach Aue

Muss keine Sperre befürchten: Eintracht Frankfurts Joselu.

Quelle: Daniel Karmann

Frankfurt/Main. "Schiedsrichter Knut Kircher schaut in der fraglichen Szene aus kurzer Entfernung auf den Zweikampf. Außerdem bleiben Zweifel, ob Spieler Joselu einen absichtlichen Schlag ausgeführt hat", erklärte Anton Nachreiner, der Vorsitzende des DFB-Kontrollausschusses.

Joselu hatte bei Frankfurts 5:2-Sieg am Sonntag beim 1. FC Nürnberg in der 14. Minute Ondrej Petrak mit dem Arm im Gesicht getroffen. Petrak blutete stark und musste in der 21. Minute ausgewechselt werden. Joselu erzielte später (49./88.) zwei Tore.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil