Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
DFB bestraft Eintracht: Teilausschluss der Fans

Fußball DFB bestraft Eintracht: Teilausschluss der Fans

Eintracht Frankfurt muss das erste Zweitliga-Heimspiel der neuen Saison unter Teilausschluss der Öffentlichkeit austragen.

Frankfurt. Weniger Fans beim ersten Spiel: Diese Strafe verhängt das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach den Ausschreitungen durch Eintracht-Fans am 7. Mai beim 0:2 gegen den 1. FC Köln.

Wie der DFB am Mittwoch weiter mitteilte, muss der Absteiger zudem 25.000 Euro für einen karitativen Zweck bezahlen. Für das erste Heimspiel darf die Eintracht an die eigenen Fans maximal 14.000 Karten verkaufen, das Gästekontingent bleibt davon unberührt. Die Eintracht hat das Urteil angenommen, es ist damit rechtskräftig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171110-99-815911_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht