Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
2012 letztes Tennis-Jahr für Rainer Schüttler

Tennis 2012 letztes Tennis-Jahr für Rainer Schüttler

Rainer Schüttler steht vor seiner letzten Saison als Tennisprofi. "Es gibt kein festes Rücktrittsdatum oder eine Entscheidung über mein letztes Turnier."

Voriger Artikel
Frankfurt verpasst Platz eins: 0:2 bei St. Pauli
Nächster Artikel
FSV Frankfurt bestätigt: Möhlmann neuer Trainer

Schüttler will noch ein wenig im Doppel spielen. Foto: Ali Haider/Archiv

Frankfurt . "Aber mit Sicherheit werde ich 2013 nicht mehr als Tennisprofi unterwegs sein", sagte der 35-Jährige in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa. Derzeit bereitet sich der Australian-Open-Finalist von 2003 in Kenia auf die Saison 2012 vor.

Konkrete Pläne für die Zeit nach seiner aktiven Laufbahn hat der Korbacher noch nicht. Ein Dauer-Engagement in der Tennis-Akademie in Offenbach, die er zusammen mit seinem früheren Davis-Cup-Kollegen Alexander Waske betreibt, wird es aber nicht geben. "Die Akademie wird von Alex geleitet, ich werde dort nicht Vollzeit einsteigen", erklärte Schüttler.

Waske will seine Laufbahn trotz seiner Tätigkeit in der Akademie, in der zur Zeit unter anderem Andrea Petkovic und Angelique Kerber trainieren, ebenfalls fortsetzen. "Für das Einzel reicht es nicht mehr, Doppel geht aber, auch wenn es viel Einsatz und Disziplin erfordert", erklärte Waske. "Ich hatte wegen meiner Verletzung am Ellenbogen keinen richtigen Abschluss meiner Karriere. Deshalb will ich im Doppel noch ein wenig weiterspielen", sagte der 36-Jährige.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau