Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
20.000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

Fußball 20.000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

Fußball-Zweitligist Eintracht Frankfurt muss eine Rekord-Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen.

Frankfurt. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete mit dem am Donnerstag verhängten Urteil die Vorfälle in den Zweitligaspielen der Hessen gegen Hansa Rostock und bei Dynamo Dresden.

In der Heimpartie gegen die Ostsee-Kicker hatten Gäste-Fans massiv Pyrotechnik abgebrannt. In Dresden hatten Eintracht-Fans mit einem Plakat „Bomben auf Dynamo" für einen Eklat gesorgt. Der DFB bewertete dies als Diskriminierung, worauf eine Mindeststrafe von 18.000 Euro steht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.