Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen 1. FFC Frankfurt beim Schlager in Potsdam gefordert
Sport Hessen 1. FFC Frankfurt beim Schlager in Potsdam gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 04.05.2012
Kahlert: Sieg in Potsdam ist möglich. Quelle: Gerry Penny/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Rekordmeister tritt am Sonntag (14.00 Uhr) beim Tabellenführer Turbine Potsdam an und muss gewinnen, wenn er seine Chancen auf die Qualifikation für die Königsklasse wahren will.

Vier Punkte trennen den Tabellenvierten am drittletzten Spieltag vom Titelverteidiger.

"Mit dem 7:0 gegen den SC Freiburg bleiben wir in der Vierergruppe, die sich Hoffnungen auf das Erreichen der Champions-League-Plätze macht", sagte Trainer Sven Kahlert. "Ich bin überzeugt davon: Wenn wir unser bestes Leistungsniveau erreichen, dann können wir auch in Potsdam gewinnen."

Die Frankfurterinnen spielen am 12. Mai in Köln um den DFB-Pokal gegen den FC Bayern München. Im Champions League-Finale geht es am 17. Mai im Münchner Olympiastadion gegen Olympique Lyon. "Uns stehen jetzt nur noch Endspiele bevor und wir werden alles geben, um in jeder Partie das Maximum zu erreichen", sagte Kahlert. Ihm fehlen weiterhin die verletzten Nationalspielerinnen Nadine Angerer und Kim Kulig. Fraglich ist noch der Einsatz der Ex-Potsdamerin Lira Bajramaj, die an einem Muskelfaserriss im Oberschenkel laboriert.

dpa

Anzeige