Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Werder-Profis bis 2016 als Hühnerbrüste unterwegs
Sport Fußball Werder-Profis bis 2016 als Hühnerbrüste unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 07.02.2014
Werden Bremen hat sich weiter für den umstrittenen Geflügelfabrikant Wiesenhof entschieden. Quelle: dpa
Bremen

Laut Medienberichten soll der jährliche Erlös des Engagements von 5 auf 5,7 Millionen Euro pro Jahr steigen. Wiesenhof ist seit 2012 Werder-Hauptsponsor. Von Beginn an gab es Kontroversen um die Zusammenarbeit, die der Club nicht ganz freiwillig einging. Hätte Werder auf das vom Vermarkter vermittelte Angebot verzichtet, wäre die Garantiesumme verloren gewesen.

Tierschützer werfen dem Unternehmen unter anderem Tierquälerei vor. Nach Bekanntgabe des Deals hatte Werder hunderte Mitglieder verloren. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin war damals aus Protest als Umwelt-Botschafter Werders zurückgetreten. Wegen des Schriftzuges wurden die Werder-Trikots als "Hühnerbrüste" verspottet.

"Auch mit Trittins Austritt habe ich gerechnet. Damals war auch Wahlkampf", sagte Wesjohann: "Bei der gesellschaftlichen Debatte zum Thema Tierhaltung wird Kritik oft an unserer Marke festgemacht. Die nehmen wir auch ernst."

dpa

Fußball VfL Wolfsburg gegen FSV Mainz 05 - Wieder ohne Medojevic

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg muss auch am Sonnabend im Spiel gegen den FSV Mainz 05 auf Slobodan Medojevic verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler fällt wie schon beim 1:2 bei Schalke 04 am vergangenen Wochenende wegen einer Oberschenkelzerrung aus.

06.02.2014
Fußball Diskriminierende Gesänge - AS Rom muss Fankurven schließen

Wegen diskriminierender Gesänge seiner Fans muss der italienische Fußball-Erstligist AS Rom seine Fankurven für zwei Spiele schließen. Sowohl die Nord- als auch die Südkurve des Olympiastadions werden in den kommenden zwei Partien gesperrt, wie das Sportgericht der Serie A am Donnerstag entschied.

06.02.2014

Real Madrid und der FC Barcelona haben den ersten Schritt für ein Clásico im Finale des spanischen Fußball-Pokalwettbewerbs gemacht. Die Erzrivalen feierten beide am Mittwochabend Siege ohne Gegentor in ihren Halbfinal-Hinspielen.

06.02.2014