Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Ottmar Walter ist tot
Sport Fußball Ottmar Walter ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 16.06.2013
Ottmar Walter ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Quelle: dpa
Kaiserslautern/Düsseldorf

Ein weiterer Weltmeister von 1954 ist tot: Der frühere Fußball-Nationalspieler Ottmar Walter starb am Sonntag im Alter von 89 Jahren. „Wir sind tieftraurig“, sagte Stefan Kuntz, der Vorstandsvorsitzende von Walters langjährigem Club 1. FC Kaiserslautern, und bestätigte einen Bericht der „Bild“-Zeitung. Für den FCK bestritt der jüngere Bruder des 54er-Kapitäns Fritz Walter 321 Pflichtspiele, in denen er 336 Tore schoss. 1951 und 1953 wurde er mit dem Verein deutscher Meister.

„Für uns ist wieder ein Stück Geschichte gestorben“, sagte Kuntz. „Die Weltmeister von 1954 haben uns Werte vorgelebt, die auch in der heutigen Zeit noch sehr wichtig sind.“ Ottmar Walter gehörte zur Anfangsformation der „Helden von Bern“, die am 4. Juli 1954 das WM-Endspiel gegen Ungarn mit 3:2 gewannen. Aus dieser Mannschaft leben jetzt nur noch Horst Eckel und Hans Schäfer.

Der frühere Fußball-Nationalspieler Heinz Flohe ist tot. Der Weltmeister von 1974 starb am Sonnabend nach drei Jahren im Wachkoma. Er hatte am 11. Mai 2010 einen Schwächeanfall erlitten und sich davon nicht mehr erholt. „Er war ganz entspannt und ist friedlich eingeschlafen“, bestätigte sein Sohn Nino Flohe am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Heinz Flohe wurde 65 Jahre alt. Zu seiner aktiven Zeit feierte der ehemalige Mittelfeldspieler mit dem 1. FC Köln die größten Erfolge. Mit dem Rheinländern wurde der Weltmeister von 1974 und Vize-Europameister von 1976 deutscher Meister (1978) und gewann dreimal den DFB-Pokal (1968, 1977, 1978).

dpa

Der Rückzug ist endgültig. Im Interview des Nachrichtenmagazins „Spiegel“ schließt Bayerns Meistercoach Jupp Heynckes eine Rückkehr auf die Trainerbank aus. Er habe einen „würdigen Abschluss“ gehabt, betont der 68-Jährige.

16.06.2013

Brasiliens neuer Superstar Neymar hat der Seleção beim Confederations Cup einen umjubelten Auftakt beschert. Der fünfmalige Fußball-Weltmeister gewann am Samstag in Brasilia das Eröffnungsspiel des WM-Testlaufs gegen Japan mit 3:0 (1:0) und versetzte seine Fans auch ohne zu brillieren in Hochstimmung.

15.06.2013

Italien und Mexiko müssen sich gleich in ihrem ersten Spiel beim Confed Cup beweisen. Schließlich wartet später noch Brasilien als Vorrundengegner. Hoffnungsträger beider Teams sind die jeweiligen Starangreifer. Die könnten aber unterschiedlicher kaum sein.

15.06.2013