Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Wieder ohne Medojevic
Sport Fußball Wieder ohne Medojevic
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 06.02.2014
Slobodan Medojevic (rechts) wird im Spiel gegen Mainz wegen einer Oberschenkelzerrung nicht teilnehmen können. Quelle: dpa (Archiv)
Wolfsburg

„Vielleicht wird es was bis zum Pokalspiel am Mittwoch in Hoffenheim, auf keinen Fall aber was bis Sonnabend“, sagte Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking am Donnerstag.

Wahrscheinlich wird Medojevic diesmal von Ex-Nationalspieler Christian Träsch vertreten. Maximilian Arnold, der in Gelsenkirchen im defensiven Mittelfeld gespielt hatte, wird am Sonnabend wegen der Rot-Sperre von Daniel Caligiuri in der Offensive benötigt.

In der Sturmspitze könnte zudem Bas Dost von Beginn an eine Chance bekommen, zumal Ivica Olic über leichte Probleme am Knöchel klagte. Dost agierte im Training in dieser Woche auffällig häufig als Stürmer der ersten Elf. „In der vergangenen Woche hatte er schon zwei starke Trainingseinheiten. Ich hoffe, dass er jetzt Druck aufbaut. Jetzt gilt es, den Zeitpunkt zu erwischen, wo er die Torgefahr auch im Spiel zeigt“, lobte Hecking den Niederländer.

Abwehrspieler Naldo fehlte am Donnerstag wegen Halsschmerzen im Training, soll gegen Mainz aber spielen können. Keine Option mehr ist dagegen Jung-Profi Willi Evseev, der in der Bundesliga nicht mehr zum Einsatz kommen soll. Der 21-Jährige hatte zuvor mitgeteilt, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. „Wenn er sich anders entscheidet, nehmen wir uns das Recht heraus, lieber andere junge Spieler zu fördern“, sagte Hecking. Evseev soll künftig nur noch im Regionalligateam des VfL spielen.

dpa

Fußball Diskriminierende Gesänge - AS Rom muss Fankurven schließen

Wegen diskriminierender Gesänge seiner Fans muss der italienische Fußball-Erstligist AS Rom seine Fankurven für zwei Spiele schließen. Sowohl die Nord- als auch die Südkurve des Olympiastadions werden in den kommenden zwei Partien gesperrt, wie das Sportgericht der Serie A am Donnerstag entschied.

06.02.2014

Real Madrid und der FC Barcelona haben den ersten Schritt für ein Clásico im Finale des spanischen Fußball-Pokalwettbewerbs gemacht. Die Erzrivalen feierten beide am Mittwochabend Siege ohne Gegentor in ihren Halbfinal-Hinspielen.

06.02.2014

Der FC Bayern München droht nach Medienberichten Dauerkartenbesitzern mit der Kündigung, wenn diese nicht mindestens acht Heimspiele in der Saison besuchen. Dies berichten die Münchner Zeitungen "tz" und "Abendzeitung" sowie die "Bild"-Zeitung.

05.02.2014