Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball 1860-Fans müssen im Bayern-Fanshop einkaufen
Sport Fußball 1860-Fans müssen im Bayern-Fanshop einkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 05.08.2015
Das Landgericht München verurteilte die beiden gewaltbereiten Fans zu einer außergewöhnlichen Strafe. Quelle: Symbolfoto
München

Mit dem Urteil folgte das Gericht in der Berufungsverhandlung weitgehend den Anträgen der beiden Verteidiger. Sie legten dar, dass ihre beiden Mandanten nicht zur Ultra-Fan-Szene gehören. Auch zeigten beide Angeklagten Reue, legten ein Geständnis ab und entschuldigten sich beim Opfer.

Bei dem Täter-Opfer-Ausgleich, den die Verteidigung angeregt hatte, soll es nicht bleiben: Beide Angeklagte zahlen jeweils 500 Euro Schmerzensgeld an das Opfer. Die jungen Männer waren nach einem Derby-Spiel einem Fan des FC Bayern gefolgt, hatten ihn am Hauptbahnhof bedroht und schließlich die Fan-Kleidung zerrissen. Das Amtsgericht München hatte sie wegen Raubes zunächst zu 15 Monaten Haft verurteilt. Die Verteidigung hatte daraufhin Berufung eingelegt.

dpa

Der FC Bayern steht nach einem Testspiel-Erfolg gegen den AC Mailand im Endspiel um den Audi Cup. Der deutsche Fußball-Rekordmeister setzte sich am Dienstag verdient mit 3:0 (1:0) durch und trifft damit am Mittwoch (20.45 Uhr) auf Real Madrid.

04.08.2015

Nach den Supercup-Pleiten 2013 und 2014 gegen Dortmund wollten die Bayern unbedingt den ersten offiziellen Titel der neuen Saison holen. Doch dies klappte auch gegen Wolfsburg wieder nicht. Für den VfL wurde ein Joker spät zum Matchwinner.

01.08.2015

1974 schrieb Jürgen Sparwasser Sportgeschichte. Im WM-Spiel gegen die BRD schoss er den Siegtreffer für die DDR. Dieser Treffer veränderte sein Leben – nicht nur zum Guten. "Weil viele gegen das Regime waren, entlud sich der Hass an mir."

30.07.2015