Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Oliver Kreuzer wechselt zum Hamburger SV
Sport Fußball Oliver Kreuzer wechselt zum Hamburger SV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 05.06.2013
OIiver Kreuzer wird beim Hamburger SV Nachfolger von Frank Arnesen. Quelle: dpa
Hamburg

Der 47 Jahre alte Ex-Profi soll am 11. Juni seine Arbeit in der Hansestadt als Nachfolger von Frank Arnesen aufnehmen.

Am Samstagabend waren die Verhandlungen der HSV-Oberen Ertel, Christian Strauß und Carl-Edgar Jarchow in Berlin mit den Karlsruher Verantwortlichen um einen Wechsel von Kreuzer noch ergebnislos abgebrochen worden. Der HSV wollte zunächst nicht viel mehr als 100.000 Euro bezahlen, der KSC forderte eine Million. Im Endeffekt soll der Betrag bei mehr als einer halben Million Euro liegen.

Beim HSV trifft Kreuzer in Thorsten Fink einen alten Bekannten. Der HSV-Coach hatte nach der Trennung von Arnesen gefordert, der Neue müsse „gut zu mir passen“ und sich aus dem Urlaub heraus für Kreuzers Verpflichtung ausgesprochen. Beide haben zwar nicht für einen Verein gespielt, wohl aber für ein und denselben Club gearbeitet: 2006/07 waren Kreuzer als Sportdirektor und Fink als Junioren- und später Co-Trainer für kurze Zeit gleichzeitig für Red Bull Salzburg tätig. 

dpa

Historisches Triple für den FC Bayern: Die Münchner gewinnen 3:2 im Finale des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart. Das Team von Jupp Heynckes holen nach Meisterschaft und Champions League auch den DFB-Pokal. Das erste Triple für eine deutsche Herren-Mannschaft.

05.06.2013

Zum Saisonabschluss werden die einstigen Gefährten Löw und Klinsmann zu heißen Konkurrenten. Der Bundestrainer will zum US-Jubiläum keine Gastgeschenke verteilen. Klose will den Bomber ablösen – vor dem Urlaub erwartet die Nationalspieler eine Hitzeschlacht.

01.06.2013

Einst saßen sie gemeinsam auf der Bank der deutschen Nationalmannschaft. Am Sonntag sind Jürgen Klinsmann und Joachim Löw Kontrahenten. Klinsmann freut sich, sieht die Partie jedoch nur als Schritt auf dem Weg zum eigentlichen Ziel - der WM-Qualifikation.

05.06.2013