Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Löw nominiert Bayern-Profis Butt und Badstuber
Sport Fußball Löw nominiert Bayern-Profis Butt und Badstuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 07.05.2010
Bundestrainer Joachim Löw. Quelle: dpa

Auch Dennis Aogo vom Hamburger SV steht als Länderspiel-Neuling im DFB-Kader. Löw nominierte am Donnerstag in Stuttgart 27 Akteure, verzichtet aber auf den früheren Stuttgarter Thomas Hitzlsperger.

Bis zum Meldeschluss des Weltverbandes FIFA am 1. Juni muss der Bundestrainer vier Profis aus seinem Aufgebot für die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika streichen.

„Der Kader ist das Resultat von jahrelangen Analysen, die wir gemacht haben. Wir haben in diese Spieler absolutes Vertrauen“, sagte Löw. Der 35 Jahre alte Butt rückte nach der verletzungsbedingten Absage des Leverkusener Schlussmanns René Adler ins DFB-Team.

Der Routinier war bereits bei der EM 2000 in Belgien und den Niederlanden sowie der WM 2002 in Japan und Südkorea als dritter Torwart dabei. Zweiter Länderspiel-Neuling im Kader des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) neben Aogo ist der Münchner Aufsteiger Badstuber.

dpa

Der Kader im Überblick:

Das sind die 27 Nominierten, von denen dann noch einmal vier Spieler am 1. Juni kurz vor Beginn der WM gestrichen werden.

Tor:

Manuel Neuer, Tim Wiese, Jörg Butt

Abwehr:

Per Mertesacker, Serdar Tasci, Heiko Westermann, Philipp Lahm, Arne Friedrich, Jerome Boateng, Andreas Beck, Marcell Jansen, Holger Badstuber, Denis Aogo

Mittelfeld:

Michael Ballack, Mesut Özil, Marko Marin, Toni Kroos, Piotr Trochowoski, Bastian Schweinsteiger, Christian Träsch, Sami Khedira

Angriff:

Lukas Posolski, Miro Klose, Stefan Kießling, Cacau, Thomas Müller, Mario Gomez

Nur für die Testspiele vor der WM als Perspektivspieler nominiert - nicht in Südafrika dabei sind Tobias Sippel, Mats Hummels, Kevin Großkreutz, Marco Reus, Stefan Reinartz.

Und wen vermissen Sie am meisten im WM-Aufgebot? Sagen Sie Ihre Meinung bei der OP-Online-Umfrage.

Ohne Antreiber Franck Ribéry muss der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München das Finale in der Champions League gegen Inter Mailand angehen. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wies am Mittwoch im schweizerischen Nyon den Einspruch der Münchner gegen die Sperre von drei Spielen ab.

05.05.2010

Jens Lehmann rechnet nicht mit einem Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die WM in Südafrika. Eine Rückkehr in die DFB-Elf käme für den 40-Jährigen zudem ohnehin nur als Nummer 1 infrage.

05.05.2010

Fußball-Bundesligist Schalke 04 ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Der Revierklub hat im vergangenen Jahr einen Verlust von über 16 Millionen Euro erwirtschaftet und sitzt damit weiterhin auf einem großen Schuldenberg.

05.05.2010