Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Beiersdorfer ist beim HSV angezählt
Sport Fußball Beiersdorfer ist beim HSV angezählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 24.10.2016
Sitzt nicht mehr sicher im Sattel: HSV-Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer. Quelle: dpa/Archiv
Hamburg

"So eine sportliche Krise gab es in der Bundesliga-Geschichte des HSV noch nie. Ich werde da nicht tatenlos zusehen. Es geht sportlich und in der Führung nicht mehr so weiter", sagte Gernandt der "Bild"-Zeitung (Montag), ohne Beiersdorfer oder andere Hamburger Verantwortungsträger namentlich zu nennen.

Der seit Jahren schwer kriselnde Traditionsclub rangiert nach nur zwei Punkten aus acht Saisonspielen auf Ligarang 18, der neue Trainer Markus Gisdol musste in seinen ersten drei Partien prompt zwei Niederlagen mitanschauen.

Bereits nach dem jüngsten 0:3 gegen Eintracht Frankfurt am Freitagabend hatte sich Gernandt "entsetzt" darüber gezeigt, "wie zaghaft, wie wenig geschlossen und zum Teil naiv" sich die HSV-Profis präsentiert hätten. Bereits am Dienstag (20.45 Uhr) müssen die Hamburger im DFB-Pokal beim Drittligisten Hallescher FC antreten.

dpa

Zweitliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus und die englische Schiri-Legende Howard Webb sind ein Paar.  "Ja, wir sind glücklich liiert", bestätigt die Hannoveranerin. Wann es zwischen ihnen gefunkt hat, verrät Steinhaus nicht. 

24.10.2016

In einem turbulenten Spiel erlebt Leverkusen ein Debakel, Trainer Schmidt wird wieder auf die Tribüne geschickt. Hertha und die Bayern gewinnen die Topspiele, Dortmund spielt nur Remis in Ingolstadt. Auch das Debüt von Wolfsburgs Interimscoach missglückt.

22.10.2016

Sie sind Welt- oder Europameister geworden. Sie haben die Bundesliga geprägt. Sie haben Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Ein Jahr lang haben unsere Reporter Fußballstars besucht, die Sportgeschichte geschrieben haben. Ab heute ist das Buch mit den spannendsten 50 Gesprächen der Interviewreihe erhältlich.

22.10.2016