Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Vereine sorgen für den Freizeitspaß

Das Interview Vereine sorgen für den Freizeitspaß

Hans Dehnert (70) ist Bäckermeister und Rentner aus Treisbach.

Voriger Artikel
Freie Bauplätze
Nächster Artikel
Lokales Bier und feine Handarbeiten

OP : Sie leben in Treisbach. Was gefällt Ihnen an Ihrem Heimatort?
Hans Dehnert: Er hat eine ruhige Lage. Die Vereine und Gruppen sorgen für den Freizeitspaß. Außerdem leben hier Freunde und Bekannte, die kurzfristig aus Notlagen helfen.

OP : Als passionierter Läufer sind Sie häufig in Wald, Feld und Flur unterweges. Wo laufen Sie besonders gern?
Dehnert : Am liebsten auf weichen Finnenbahnen im Nadelwald. Leider gibt es zu wenige.

OP : Einige Marathons haben Sie hinter sich. Wo waren Sie schon überall am Start?
Dehnert : Ich habe 23 Marathons und 35 Wandermarathons hinter mir. Gestartet bin ich in Berlin, Frankfurt, Hannover, Gießen, München, Rennsteig, Davos (Schweiz), Bad Endbach und Treisbach.

OP : Wenn Sie in Ihrer Heimat etwas verändern könnten, was würden Sie tun?
Dehnert : Ein schöner Gasthof mit Biergarten müsste her. Außerdem würde ich die Engelbacher Straße erneuern und einige alte Gebäude renovieren.

OP : Sie sind im Turnverein und bei den Wanderfreunden Treisbach sehr engagiert. Wird für die Vereine genug getan?
Dehnert : Nein, es könnte etwas mehr sien. Vereine sind finanziell überwiegend auf die Mithilfe und Beiträge ihrer Mitglieder angewiesen. So verwahrlost zum Beispiel das Wollenbergstadion, weil es kein Geld von öffentlicher Hand gibt.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 4: Wetter

Die Kleinstadt liegt am westlichen Rand des Burgwalds im Tal der Wetschaft. Eine gute Infrastruktur und viele Freizeitmöglichkeiten machen sie so lebenswert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wetter