Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Einkaufen und Arbeitsplätze interessieren Bürger

Bürgerbefragung Einkaufen und Arbeitsplätze interessieren Bürger

So vielfältig wie die Einwohner Stadtallendorfs fielen auch die Antworten bei der großen Bürgerbefragung zur Serie "Unsere Heimat" aus. Mancher wünscht sich Tante-Emma-Läden, andere bevorzugen große Einkaufszentren. Doch eines eint die Stadtallendorfer: Auf ihre Stadt als Wirtschaftsstandort sind sie stolz.

An Sehenswürdigkeiten ist die "junge Stadt im Grünen" nicht so reich wie manche ihrer Ortsteile. Die Bewohner daher auch auf diesen Aspekt nicht so großen Nachdruck wie in manchen anderen Gemeinden im Landkreis. Sie schätzen ihre Umgebung und die Lage der Stadt und viele verbringen ihre Freizeit gerne zu Hause oder im Garten.

Die Frage, was sie tun würden, könnten sie einmal einen Tag lang Bürgermeister von Stadtallendorf sein, beantworteten viele Einsender sehr kreativ.Fritz Groß wünscht sich einen Tante-Emma-Laden mit Bring-Service in den kleinen Stadtteilen. Auch Ursula Saberski hat einen ähnlichen Wunsch. Gute Einkaufsmöglichkeiten auch für Menschen ohne Auto wünscht sie sich. Das Besondere an ihrer Heimatstadt ist für sie der Aufbau von Stadtallendorft vom Dorf zur Stadt. Werner Allenstein fordert ein Ärztehaus wie es in Stadtallendorf schon einmal geplant war.

Ute Grigoleit fände die Niederkleiner Straße in Stadtallendorf noch attraktiver, wenn es mehr Fachgeschäfte und Kaufhäuser gäbe. Wie sie erwartet auch Riswitha Schmidt, dass der Hessentag 2010 in Stadtallendorf Positives bewirken wird.

Im Industriestandort Stadtallendorf bewegt die Menschen aber natürlich auch die Wirtschaftslage. So wünscht sich Karl-Heinz Plonka die Ansiedlung von krisenfesten größeren Unternehmen mit größerem Mitarbeiterbedarf und die Lösung der Standortfrage für die A 49.

Beim Ausgehen lieben die Stadtallendorfer es international. Die Gaststätte Gambrinus führt die Hitliste bei den Befragten an, gefolgt von Pizzerien, Griechen und dem Mekong-Imbiss sowie den Gaststätten Marmaris und Akropolis.

Zum Einkaufen suchen die Stadtallendorfer neben den Supermärkten vor allem die Geschäfte Herkules, Kostial und Maus auf.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat", Folge 7: Stadtallendorf

Die "junge Stadt im Grünen" ist das Industriezentrum des Landkreises, gibt Menschen aus 72 Nationen eine Heimat und richtet den Hessentag 2010 aus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stadtallendorf