Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Leser wünschen sich Belebung der Innenstadt

Bürgerbefragung Leser wünschen sich Belebung der Innenstadt

Der Junker-Hansen-Turm ist die herausragende Sehenswürdigkeit in Neustadt. In der großen Bürgerbefragung der Oberhessischen Presse zur Serie "Unsere Heimat" gaben die Neustädter außer dem Turm nur die Elisabethkirche und den Ort Amöneburg als weitere gern besuchte Sehenswürdigkeiten an.

Voriger Artikel
Neustadt in Daten und Fakten

Der Junker-Hansen-Turm ist sehr beliebt in Neustadt.

Die Bewohner Neustadts schätzen ihre Umgebung. Gleichwohl wünschen sie sich in der eigenen Gemeinde einiges, vor allem die Gestaltung der Ortszentren. Hans-Jürgen Decker etwa wünscht sich "mehr Radwege, Jugendbetreuung und Mehrgenerationenprojekte". Um die Attraktivität Neustadts zu erhöhen, schlägt Johanna Braun vor, Verkehrsprobleme zu lösen, Natur zu erhalten und Fachärzte anzuwerben. Insgesamt wünscht sie sich im Landkreis mehr Bildungseinrichtungen auch für die Erwachsenenbildung. Die vielen leerstehenden Gebäude monieren sowohl Björn Wolfig aus Mengsberg als auch Martina Neubauer aus Neustadt. Björn Wolfig schlägt außerdem vor, einen Viehmarkt wie in Fritzlar oder Bad Wildungen in Neustadt anzusiedeln, um mehr attraktive Veranstaltungen in den Landkreis zu holen.

Doch nicht nur Kritik, auch viele Tipps haben die Leser aus Neustadt parat. Beim Ausgehen bevorzugen viele das Haus der Begegnung. Auch die Gaststätte Amstätter und die Hegeholzklause sind beliebt. Zum Einkaufen suchen die Neustädter gerne den Baufachmarkt Heide, Bau Spätzi, Feinkost Napp und den Philips Markt auf - und natürlich die örtlichen Supermärkte.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 9: Neustadt

Junker Hans und die Trinitatis-Kirmes sind allgegenwärtig. Neustadt pflegt die Tradition, befindet sich aber im Wandel und stellt sich auf Neues ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neustadt