Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vereine bieten viel in der Gemeinde

Das Interview Vereine bieten viel in der Gemeinde

Helge Müller (66) ist Vorsitzender der Tennisfreunde Lohra.

Voriger Artikel
Hufform statt Kreuz
Nächster Artikel
Café Kaiser und Lebensmittelladen
Quelle: Tobias Hirsch

OP: Angeblich ist jeder Deutsche durchschnittlich Mitglied in drei Vereinen, und Sie, Herr Müller?
Helge Müller : Ich gehöre dem Gesangverein, dem Vogelschutzverein, dem VfB und den Tennisfreunden Lohra sowie dem Vereinsring der Gemeinde an und bin Spielleiter und Sportwart des Tenniskreises.
OP : Bei den Tennisfreunden haben Sie auch ein Amt?
Müller : Ich gehöre zu denen, die 1981 diesen Verein gründeten, und bin seit 2002 auch Vorsitzender.
OP : Das hört sich sehr zeitintensiv an.
Müller : Die Stunden, die man dafür aufbringt, bis es läuft, darf man nicht zählen.
OP : Finden Sie genügend Unterstützung?
Müller : Es gibt einen harten Kern, auf den ich mich verlassen kann. Nur so ist es uns 2006 innerhalb eines Monats gelungen, den vom Gewerbeverein initiierten Weihnachtsmarkt am Leben zu erhalten.
OP : Warum machen Sie das denn?
Müller : Es geht darum, die Kinder von der Straße zu bekommen, zu vermeiden, dass sie rumhängen.
OP : Und das lohnt sich?
Müller : Ja, ich werde von vielen Jugendlichen gegrüßt. Das freut mich, weil es zeigt: Die Zeit in der Jugendabteilung hat ihnen was gebracht.
OP : Wird den Jugendlichen in Lohra alles geboten, was sie brauchen?
Müller : In unserer Gemeinde gibt es ein breit gefächertes Angebot, allerdings könnte ich mir eine bessere Zusammenarbeit der Vereine vorstellen.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 3: Lohra

Mitten durch die Gemeinde führt der Elisabethpfad, auf dem die Heilige ihre Wanderung von Marburg zum Kloster Altenberg zurückgelegt hat. Doch Lohra hat weitere Attraktionen zu bieten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Lohra