Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter

Navigation:
Spuren im Land

Migranten

OP-Serie zeigt Integration im Landkreis

Über Integration wird zurzeit viel gesprochen in Deutschland. Wie sie gelingen kann und wie nicht, wer erfolgreich ist mit seinen Integrationsbemühungen und wer sie vielleicht gar nicht für wünschenswert hält, diese vielbeschworene Integration. Die OP-Redaktion geht in einer neuen Serie der Integration im Landkreis Marburg-Biedenkopf nach. mehr

OP-Serie

Spieler aus sieben Nationen, ein deutscher Trainer mit türkischen Wurzeln – B-Kreisligist SV Niederklein ist der Inbegriff einer Multi-Kulti-Mannschaft und schließt die OP-Serie „Spuren im Land“ ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Serie

Sie halten heute deutschlandweit Vorträge bei Kongressen und Seminaren rund um den Friseurberuf. Vor 29 Jahren verstanden Filiz und Figen Erdogu noch kein einziges Wort deutsch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Serie

Eine Woche, maximal ein Jahr wollten sie in Deutschland bleiben. Mittlerweile leben Riccardo Bacchini und Mehmet Cetin hier und haben die Essenskultur in Marburg nachhaltig geprägt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Spuren im Land

„Kinder verbinden im Spiel die gemeinsamen Interessen – die Sprache an sich ist in diesem Zusammenhang eigentlich nur Beiwerk“, sagt Michael Bonnard, der Leiter der Grundschule I in Stadtallendorf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Spuren im Land
tokcan3.jpg

OP-Serie „Spuren im Land“ (4): Recep Tokcan glaubt, dass sein Beispiel mehr Migranten oder Deutsche mit ausländischen Wurzeln bewegen könnte, sich in Vereinen zu engagieren. Denn er selbst fühlt sich in einem sehr „deutschen“ Verein gut aufgehoben – in der Feuerwehr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Integrations-Serie "Spuren im Land" (3)

Der Sport und seine Art, auf Menschen zuzugehen waren für Samir Mougraby die „Türöffner“ in seiner damals neuen Heimat Deutschland.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Serie "Spuren im Land" (2)

Ihre Berufe in Afghanistan gaben die Mustaans auf, um ihren Kindern in Deutschland eine sichere Zukunft zu bieten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Serie „Spuren im Land“ (1)

Die Volkshochschule 
Marburg-Biedenkopf 
könnte ihr Angebot an 
Integrationskursen 
ausbauen und somit der großen Nachfrage gerecht werden – wenn der Bund mehr Geld zur Verfügung stellen würde.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr