Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Saisongarten
Mit der OP durchs Gartenjahr
Serie: Saisongarten
Die Blutjohannisbeere zieht mit ihren roten Blüten im Frühling die Hummeln beinahe magisch an.

Wie wir unsere Grundstücksgrenzen gestalten, hängt ganz von den nachbarlichen Gegebenheiten ab. Hecken und Zäune können Grenze und Einladung sein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Saisongarten
Brombeeren tragen zuverlässig Früchte, die ab Juli über Wochen hinweg reifen. Foto: Rademacher

Erd-, Him- und Brom­beeren kannten schon die Großeltern – heute ist die Vielfalt an früchtetragenden Sträuchern für den Garten sehr viel größer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Saisongarten
Der Benzin-Rasenmäher mit Fangsack lohnt bei größeren Rasenflächen. Das abgemähte Gras muss nicht aufgeharkt werden und lässt sich gut zum Kompost tragen.

Die Größe des Gartens und seine Gestaltung ­entscheiden mit darüber, wann sich die Anschaffung motorisierter Helfer für Beet, Rasen und Hecke lohnt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Saisongarten
Die Akelei gehört zu den schönsten Frühjahrsstauden.

Ohne Stauden sind blühende Gärten kaum vorstellbar. Die Mehrjährigen unter den Blumen bereiten wenig Arbeit und blühen über viele Jahre immer wieder.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Saisongarten
Auf solche Tomaten dürfen auch Gewächshausbesitzer im Landkreis sicher hoffen. Foto: Andrea Warnecke

Der Klimawandel arbeitet für die Marburger Tomaten - noch ziehen sie aber ein Gewächshaus dem Gartenbeet vor. Der damit verbundene Aufwand jedoch lohnt sich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Saisongarten
Eine Spanische Wegschnecke kriecht über Zwiebellauch. Die schleimigen Kriechtiere gehören nicht zu den Freunden der Hobbygärtner. Foto: Patrick Pleul

Von den zehn jungen Salatpflänzchen sind über Nacht fünf verschwunden. Der Ärger ist riesengroß und der Dieb hat sich 
verkrochen. Zeit für eine Gegenoffensive!

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Saisongarten
Storchschnabel liefert sich in diesem Rosenbeet ein Wettrennen mit den langen Trieben der Zaunwicke.

Wenn Sisyphos Unkraut hätte jäten müssen, wäre Giersch in seinem Garten erblüht. Wer das essbare Horrorunkraut einmal hat, wird es erst durch einen Umzug wieder los.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
ungeliebte
Mit einer guten Planung lässt sich Jahr für Jahr reichlich Gemüse aus den eigenen Beeten ernten.Foto: Peter Kneffel

Den stinkenden Knoblauch als Nachbarn? Nicht jedes Gemüse verträgt sich mit jedem anderen. Auch der falsche "Vormieter" im Beet kann die Ernte mindern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
2