Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ihre Karriere, bitte!
Schwäbische Weisheit

Nach seinem Geheimrezept für seinen Erfolg gefragt, würde der zweimalige Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2012, Michael Jung, vermutlich ganz Schwabe antworten: „no net hudle“, in etwa übersetzt in ‚eins nach dem anderen‘.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kraftvoll zupacken

Haben Sie sich Ihre Hände in letzter Zeit mal angesehen? Könnten Sie sie auf einem Foto – ohne Ihren Schmuck – unter vielen hunderten herausfinden, wenn Sie sie in einem großen Stapel fotografierter Hände suchen müssten? 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Begegnungen können flüchtig sein. Wir treffen uns auf dem Büroflur, im Bus, an der Tankstelle, in der Werkstatt. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Führungskräfte

Für Führungskräfte ist es manchmal schwierig, wirklich zu wissen, wie ihre Umgebung sie einschätzt und ob ihre Führungsqualitäten bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so ankommen, wie sie es sich wünschen und erhoffen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Körpersprache

„So stehe ich, wenn ich deprimiert bin“, sagt Charlie Brown in einem seiner berühmtesten Comic Strips mit gesenktem Kopf zur seitlich hinter ihm stehenden Lucy. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hindernisse

In einem großen Hotel, das ich seit Jahren kenne, finde ich bei einem erneuten Besuch plötzlich einen Spruch auf einer bislang schlicht weißen Wand der Hotelhalle.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hinschauen

„Bei uns läuft alles super. Unsere Kunden sind zufrieden. Es ist einfach gut so, wie es ist. Weshalb sollen wir hier etwas ändern?“ Wenn wir solche Sätze hören oder wenn wir seit Jahren in der gleichen Umgebung arbeiten, mit denselben Kollegen und immer ähnliche Aufgaben vor uns liegen, dann kann es spannend sein, uns einmal zu fragen, ob wir Gefahr laufen, betriebsblind zu werden oder es schon sind. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Inszenierung

Ihre Bühnen sind die Kantine, die Werkstatt, die Fabrikhalle, das eigene Büro oder das der Kollegen und Mitarbeiter, das Besprechungszimmer, der Fahrstuhl oder der Flur. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Das geht besser

Wenn sie die Effektivität von Meetings in ihrem Unternehmen auf einer Skala von 1 bis 10 einordnen sollen, dann antworten die meisten Mitarbeiter 1, also nicht effektiv oder 2, also wenig effektiv. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zeitmanagement

Wie oft träumen wir davon, uns diesen Satz sagen zu können? Zeit zu haben für uns. Für uns und für das, was uns wichtig ist. Im Beruf und im Privaten. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zeitmanagement

Wenn du es eilig hast, gehe langsam, sagt ein altes chinesisches Sprichwort.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Benimm

Eine höhere Gehaltsstufe bedeutet keineswegs, dass sich eine Führungspersönlichkeit deshalb respektvoller und höflicher verhält. Das haben zwei führende amerikanische Wissenschaftlerinnen bei ihren Studien mit 9.000 Beschäftigten herausgefunden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Die Karriere-Beraterin

Inge Maisch arbeitet im Bereich Business und Personal Coaching. Sie begleitet und berät ihre Klienten bei beruflichen oder persönlichen Fragestellungen. Schwerpunkte sind Karriereplanung, Weiterentwicklung als Führungskraft, das Herausarbeiten neuer beruflicher Perspektiven und die Unterstützung beim Auftritt im Beruf.

Seit 2009 schreibt sie die wöchentliche Kolumne "Ihre Karriere bitte!" für die Oberhessische Presse. mehrKostenpflichtiger Inhalt