Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Das Jahr auf dem Hof
Serie über Landwirtschaft

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft schreitet voran: Von 1200 landwirtschaftlichen Betrieben im Landkreis Marburg-Biedenkopf arbeiten noch 240 im Haupterwerb. 

mehr
Landwirtschaft
Karin Lölkes (55) ist mit der Landwirtschaft groß geworden. Sie betreibt einen Milchviehhof in Simtshausen. Frank Staubitz (48) kam nach dem Abitur durch eine Ausbildung zur Landwirtschaft. Er führt einen Ackerbau-Betrieb in Caldern. Fotos: Tobias Hirsch

In ihrer Serie „Das Jahr auf dem Hof“ widmet sich die OP der Landwirtschaft. Im Interview mit Kreisbauernverbands-Vorsitzender Karin Lölkes und Kreislandwirt Frank Staubitz ging es um die Situation der heimischen Höfe.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Das Jahr auf dem Hof
Kreislandwirt Frank Staubitz (48) und Kreisbauernverbands-Vorsitzende Karin Lölkes (55) wünschen sich von den Verbrauchern mehr Wertschätzung für landwirtschaftliche Erzeugnisse. Foto: Tobias Hirsch

Bio-Höfe sind in Marburg-Biedenkopf auf dem Vormarsch. Seit 2003 ist die Zahl der Betriebe im ökologischen Landbau von 110 auf 168 gestiegen. Das berichtet der Fachbereich Ländlicher Raum. Zum Auftakt der Serie „Das Jahr auf dem Hof“ sprach die OP mit Kreisbauernverbands-Vorsitzender Karin Lölkes und Kreislandwirt Frank Staubitz über Perspektiven für Bio-Anbau und Tierwohl.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Serie: Mein Jahr auf dem Hof
Heinrich Staubitz kontrolliert die Kartoffeln, während Carmen Gaus-Staubitz Zucchini erntet.Fotos: Nadine Weigel

Daheim wird jede einzelne Kartoffelpflanze gehegt und gepflegt. In der Süßwarenfabrik in Stadtallendorf mischt Herbert Staubitz tonnenweise Milchpulver und Zucker zusammen. Ein Berufsleben der Kontraste.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Serie: Mein Jahr auf dem Hof

In seinem Stall in Leidenhofen hält Heinrich Fritz-Emmerich 580 Mastschweine. Mit einem Gewicht von 30 Kilo ziehen die Ferkel ein, mit einem Schlachtgewicht von 120 Kilo bringt er sie vier Monate später zum Metzger.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr