Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Besser Esser
Ernährung

Bewusst, saisonal und regional: In der OP-Serie "Besser Esser" steht das Thema Ernährung im Mittelpunkt.

mehr
Besser Esser
Kürbisse haben jetzt Hochsaison, wir haben die Rezepte.

Mit der Begeisterung für Halloween ist in den vergangenen Jahren auch die Kürbiswelle nach Europa geschwappt. Zierkürbisse verschönern die Höfe. In der Küche avanciert das einstige Arme-Leute-Essen zum Kultgemüse.

mehr
Besser Esser
Im Restaurant Safran in Marburg steht persische Küche auf dem Speiseplan. Foto: Philipp Lauer

Seit März kocht Majid Khani im Safran – dem ehemaligen Olivino – das, was er am besten kann: Persisch. Der Name „Safran“ lag nahe, denn zur persischen Küche gehört eben in erster Linie das kostbare Gewürz.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besser Esser
Eine der Spezialitäten im "Q": Das vegane Gemüsecurry. Foto: Tobias Hirsch

Seit April hat das „Q“ am Marburger Pilgrimstein geöffnet. Inhaber Jörg Schlimmermann ist aber noch lange nicht am Ende seiner Pläne.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besser Esser Herbstgerichte
Wer im Wald Esskastanien sammeln geht, sollte überlegen Handschuhe mitzunehmen. Die leckeren Nüsse haben spitze Stacheln. Foto: Pixabay

Ob traditionelle Gerichte oder gruseliges Party- Gebäck – heute startet die OP-Redaktion kulinarisch in die goldene Jahreszeit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ein wildes Menü
Hausgemachte Ravioli mit einer Füllung aus Rehfleisch - ein Rezept des Lokals "La Bianca Rosa" in Marburg. Foto: Tobias Hirsch

Zwei alte Hasen der Gastronomie wagen im Marburger Stadtwald etwas Neues. Die Köche Guiseppe Tomasi und Roberto Todisco bringen im „La Bianca Rosa“ die italienische Lust am Kochen mit der deutschen Lust auf Wild zusammen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besser Esser
Frische Minze gehört in die Erbsensuppe von Alexander Bloch, Koch im Rotkehlchen

Eine Erbsensuppe mit Minze vorab und zum Dessert einen Käsekuchen mit Limette: Zwei einfache Rezepte von Alexander Bloch, Koch im „Rotkehlchen“, wecken die Lust, sich gleich selbst in die Küche zu stellen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besser Esser
Der gelernte Landwirt Manuel Schmelzfeier betreibt mit Claudia Smolka die Seelbacher Ziegenkäserei.

„Muss nicht sein“, antwortete ich, wenn man mir Ziegenkäse anbot. Für mich stand fest: „Der schmeckt nach Geiß, im schlimmsten Fall nach Geißbock.“ Seit meinem Besuch in einer Ziegenkäserei ist aber alles anders.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dromedar in Marburg
Das Sauerteig-Brot Ingera wird im Dromedar zu den Eintöpfen serviert.

Eine kulinarische Reise zum schwarzen Kontinent bietet das Restaurant Dromedar in Marburg. Dort kochen Mitarbeiter aus Afrika und Deutschland überwiegend Leckereien aus Eritrea. Das Wichtigste: das Sauerteigbrot Ingera.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besser Esser
Eine leckere Himbeer-Joghurt-Torte hat Hobby-Konditorin Waltraud Runzheimer aus Gladenbach kreiert.

Wenn Waltraud Runzheimer Kuchen backt und leckere Torten kreiert, dann tut sie das mit großer Leidenschaft. Für uns zauberte die ­Gladenbacher Hobby-Konditorin eine Himbeer-Joghurt-Torte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besser Esser
Farbenfroh und energiereich ist das optimale Schulbrot.

Die ewige Diskussion ums richtige Pausenbrot findet gerade jetzt zum Schulanfang wieder ihren Höhepunkt. Ist was Süßes erlaubt, welches Getränk ist das Beste, was darf auf welches Brot? Dabei gibt es ein Zauberwort: Farbenfroh!

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ferienspiele für Kinderköche

Es ist laut, es ist manchmal hektisch, aber es ist auch lecker: In Sichertshausens Dorfgemeinschaftshaus klappern die Töpfe und Pfannen, wenn die Ferienspiel-Kinder zu Kochprofis werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wirtshaus "Emils"
Forelle nach "Müllerin-Art" im Wirtshaus "Emils". Foto: Dennis Siepmann

Es ist ein Neuanfang mit ganz viel Tradition: Im neu gestalteten Wirtshaus „Emils“ gibt es altbe­währte Speisen in einem neuen Licht. Und in jedem kleinen Detail findet sich ein Stück Familiengeschichte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Direktvermarkter

Frisch, unbehandelt und aus der Region haben es immer mehr Verbraucher am liebsten: Die Nachfrage nach Bio-Produkten steigt und das Bewusstsein für die Herkunft der Waren wächst. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf gibt es eine Vielzahl von Direktvermarktern. Die OP stellt sie in dieser Serie vor. 

Klicken Sie sich durch die folgende Karte, um Direktvermarkter in Ihrer Nähe zu finden. Unter der Karte finden Sie bereits erschienene Artikel zu dieser Serie.