Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Serien
Das schaffe ich: Mein eigener Song Teil III
Romantisches Candlelight-Dinner vor laufender Kamera im Hause Beckmann. Foto: Nadine Weigel

Endspurt für das „Projekt Half Room“ – die Songs sind aufgenommen und gemischt. Fertig? Nicht ganz: Noch fehlt der Feinschliff, noch fehlt, was heute jeder Song braucht: ein Video.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Abenteuer Sport: Breakdance
Fasziniert verfolgt Gesche Weber die Breakdance-Moves von Parwes Qayumi.

Gesche Weber wagt es: Sie versucht sich als absolute Anfängerin im Breakdance. Schnell lernt sie, dass der Sport nicht nur eine reine Tanzform ist, sondern viel mehr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Besser Esser
Bülent Turgut (rechts), Inhaber des Restaurant Market in Marburg, und Kellner Paul Thiel, kosten vom Katerfrühstück, bestehend aus: Heringssalat, Oliven und Peperoni, Bauern-Omelett, Tomatensaft mit Tabasco, Kartoffelsalat, Rollmöpsen, Kräutertee, Wiener Würstchen und frischen Brötchen.

Ein paar Muntermacher nach der Silvestersause könnten am Neujahrstag bitter nötig sein. Das Marburger Restaurant Market zeigt, was nach der Party auf den Frühstückstisch gehört.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Geschwisterkinder
Jona (9, links) und Noah Weirich (11, rechts) sowie Janne Hirsch (4)  bekommen bald ein Geschwisterchen. Foto: Nadine Weigel

Janne sowie die Brüder Noah und Jona erzählen, wie es für sie ist, bald ein Geschwisterchen zu bekommen. Noah und Jona sind die Söhne des Ehemanns von Anna Ntemiris.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Atheismus
Mode im Zeichen des Kopftuchs: junge Frauen bei der „Konservativen Modewoche“ in Istanbul vor einem Wandbild. Foto: Pierre Hecker

Der Marburger Islamwissenschaftler Dr. Pierre ­Hecker erforscht den „Atheismus in der Türkei“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eine von hier
Mittendrin und manchmal auch hautnah dabei: Laura Schreder freut sich mit Johannes Floors (von links), Felix Streng, David Behre und Markus Rehm über die Goldmedaille der deutschen Sprint-staffel. Hier bei der WM, im vergangenen Jahr auch bei den Paralympics in Rio.Privatfoto

Olympia oder Paralympics? Für Laura Schreder ist das keine schwere Entscheidung. Nicht umsonst arbeitet die Marburgerin für das Internationale Paralympische Komitee.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Obstbäume pflanzen
So pflanzen Sie Obstbäume richtig. Grafik: Ricarda Schick

Obwohl man auf den ­Erfolg seiner Arbeit einige Zeit warten muss, pflanzen immer mehr Menschen eigenes Obstgehölz. Platz dafür ist im kleinsten Garten.

mehr
Neue Serie
Der dreijährige Janne hat viel Spaß auf der Seilbahn. Sie ist das Highlight des Spielplatzes "In den Lambern" in Kirchhain.

Unter dem Titel „Unsere Spielplätze“ stellt die OP die Spielplatz-Situation den Städten und Gemeinden im Landkreis dar. Wer hat die schönsten, die neusten, die beliebtesten Spielgeräte? Wie viel Geld wird jährlich von den Kommunen investiert? Was sagen die Eltern und welche Wünsche haben die Kinder? Mit diesen Fragen ging es in die Verwaltungen und natürlich auf die Spielplätze im Kreis.

mehr
Unser Wald

Heute nimmt die OP ihre Leser in der Serie „Unser Wald“ mit auf den zweiten Teil ihrer Baumreise. Unter anderem geht‘s ins Forstrevier Anzefahr. Dort steht ein echter Schatz mitten im Wald.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vom Aussterben bedroht
Die Chorgemeinschaft Allendorf/Friedensdorf zählt zu einem der größten Männerchöre im Kreis. Foto: Sascha Valentin

Die klassischen Männergesangvereine haben Probleme mit dem Nachwuchs. Für die Mitglieder sei es aber noch nicht zu spät, ihre Vereine zu retten, sagt Lutz Berger vom Hessischen Sängerbund.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Geländewagen
Hyundai überarbeitet den Santa Fe (l-r), Tucson und Kona. Foto: Uli Sonntag/Hyundai

Bei Hyundai laufen SUVs wie geschnitten Brot. Mittlerweile machen die Geländeautos rund ein Drittel des Absatzes beim Autohersteller aus Südkorea aus. Mit einem neuen Santa Fe und Überarbeitungen bei Tucson und Kona pflegt er seine Modellpalette.

mehr
Sommerliche Erfrischung
Mit eine paar Zitronen und etwas Mineralwasser kann man Zitronenlimonade ganz einfach selbst machen.

Um leckere Zitronenlimonade genießen zu können, muss man nicht immer gleich in den Supermarkt laufen. Dieses erfrischende Sommergetränk kann man sehr leicht selbst machen.

mehr
Einfache Hygiene genügt
Nicht mit «Kanonen auf Spatzen» schießen: Statt gleich zum Desinfektionsmittel zu greifen, reicht auch einfache Handwäsche. Das raten Experten.

Im Supermarkt-Regal stehen sie meist direkt neben Seife und Putzlappen. Desinfektionsmittel sind ein Verkaufsschlager. In einem normalen Haushalt können sie jedoch sogar Schaden anrichten.

mehr