Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Studium & Beruf
Arbeit
Auch hilfsbereite Kollegen sollten Grenzen setzen. Ansonsten kann die eigene Arbeit oder auch das Privatleben leiden.

Hin und wieder aushelfen: Das macht jeder gerne einmal. Doch mancher erweist den Kollegen andauernd Gefallen und schiebt am Ende deshalb ständig Überstunden. Dann ist es wichtig, Grenzen zu setzen. Dafür ist der erste notwendige Schritt Selbstreflexion.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Wer lange am Schreibtisch sitzt, braucht einen guten Stuhl. Und der sollte an den eigenen Körper angepasst werden.

Büroarbeiter sollten darauf achten, dass ihr Stuhl richtig eingestellt ist, um keine Rückenschmerzen zu bekommen. Denn oftmals stimmt die Sitzhaltung nicht. Bei der rückenfreundlichen Nutzung des Bürostuhls gelten ein paar Grundsätze.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Elisabeth Braun wohnt während ihrem Berufsschulgrundjahr im Jugendwohnheim Marienheim in München. Sie macht eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin in einem Hotel in Garmisch. Der Weg ist zu weit, um von zu Hause zu pendeln.

Für die Ausbildung in eine andere Region ziehen? Nur wenige wagen diesen Schritt. Gerade bei Minderjährigen ist Eltern häufig unwohl dabei, ihr Kind ohne Aufsicht weit weg zu wissen. Dann kann Jugendwohnen eine Alternative sein.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Im Vorstellungsgespräch sollten Bewerber gegen Ende nicht nur pro forma Fragen stellen. Warum sich nicht danach erkundigen, was einen wirklich weiterbringt?

Fast in jedem Gespräch werden Bewerber gegen Ende gefragt, ob sie noch etwas wissen möchten. Vielen fällt nichts ein. Dabei ist das die Chance, wirklich etwas zu erfahren, was nirgendwo steht, sagt Dietmar Leuninger, Karriereberater aus Harsum in Niedersachsen.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Hintergrundgeräusche, bunte Kleidung und Unordnung im Raum können bei einer Skype-Konferenz schnell für Ablenkung sorgen. Wer das Medium im Job nutzt, sollte daher einiges beachten.

In einer wichtigen Konferenz sitzen alle Beteiligten an einem Tisch - im Idealfall jedenfalls. Das klappt aber nicht immer. Wer beispielsweise mit Kollegen oder potenziellen Kunden in anderen Städten sprechen muss, der nutzt vielleicht Skype.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Schön war's: Um sich im Büro ein bisschen Urlaubsstimmung zu bewahren, hilft ein Andenken am Schreibtisch. Warum nicht ein Foto vom Ferienort als Desktop-Hintergrund nehmen?

Nach den Ferien holt viele schnell wieder die Hektik des Arbeitsalltags ein. Doch schon kleine Dinge helfen, damit sich Berufstätige nach dem Urlaub nicht gleich wieder wie vor dem Urlaub fühlen.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Wer wissen will, welcher Arbeitstyp er ist, sollte sich Zeit für den Online-Test nehmen.

Besprechungen, Aufgabenstellungen, Work-Life-Balance - all das wird bei einem Online-Test abgefragt. Das Ziel ist, den eigenen Arbeitstyp zu ermitteln. Eine weitere Erkenntnis ist, wie man im Vergleich zu anderen Berufstätigen tätig ist.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Bevor Mitarbeiterinnen dem Arbeitgeber von ihrer Schwangerschaft berichten, sollten sie einen Zukunftsplan entwickelt haben.

Bei der Mitarbeiterin ist die Freude groß. Es hat geklappt mit der Schwangerschaft. Bleibt nur noch, es dem Chef zu sagen. Doch wann? Und wie?

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Tschüss! Von Chef und Kollegen sollte man sich freundlich verabschieden.

Kuchen mitbringen, sich still verabschieden oder noch mal richtig austeilen? Wer seinen letzten Arbeitstag verbringt, kann beim Abschied so einiges falsch machen.

  • Kommentare
mehr
Bildung
«Aggro-Anne» und «Umtrunk-Walter» - der frühere Rektor Ulrich Knoll beschreibt in seinem Buch häufige Lehrertypen und gibt nicht immer ernst gemeinte Tipps, wie man mit ihnen umgeht.

Es sei schon erstaunlich, was für Lehrer sich an deutschen Schulen herumtreiben, sagt der frühere Rektor Ulrich Knoll. In seinem Buch karikiert er verschiedene Pädagogen-Typen - und gibt nicht immer ganz ernst gemeinte Tipps, wie man mit ihnen klar kommt.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Nordic Walking tut Älteren gut. So bleiben sie fit für den Job.

Wie schaffen es ältere Mitarbeiter Schritt zu halten? Das fragen sich nicht nur gleichaltrige, sondern auch jüngere Kollegen. Die Antwort ist nicht eindeutig. Bewegung, gesunde Ernährung und ein soziales Umfeld machen aber viel aus.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Von Scheinselbstständigkeit ist die Rede, wenn ein Mitarbeiter selbstständiger Unternehmer ist, tatsächlich aber ein persönliches Abhängigkeitsverhältnis besteht. Das ist häufig bei Kurierfahrern der Fall.

Scheinselbstständigkeit ist ein Ärgernis für beide Seiten. Bei unklaren Arbeitsverhältnissen drohen Unternehmen wie Mitarbeitern hohe Nachzahlungen an die Sozialkassen. Deshalb sollten Beschäftigte den Sozialversicherungsstatus rasch klären.

  • Kommentare
mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte