Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Rares auf Reisen: Mega-Höhle und königliche Kutschen

Tourismus Rares auf Reisen: Mega-Höhle und königliche Kutschen

Hanoi (dpa/tmn) - In ihr hätte ein Wolkenkratzer Platz: Die Son-Doong-Höhle in Vietnam soll auch 2015 für Touristen zugänglich sein. Doch nur wenige werden zu den glücklichen Auserwählten zählen.

Voriger Artikel
Futurismus und Kontemplation - Auf Zeitreise in Tokio und Kyoto
Nächster Artikel
Wohin mit dem ganzen Urlaub? Kultur in Pilsen und neue Skisaison

Lange Strecken unter der Erde - wie Ameisen wirken die Höhlenwanderer und ihre Zelte in der größten Höhle der Welt in Vietnam. Foto: Johanna Uchtmann

In Sofia können Urlauber in eine ganz besondere Kutsche einsteigen.

Weltgrößte Höhle in Vietnam öffnet auch 2015

Die größte Höhle der Welt ist auch im kommenden Jahr für Besucher geöffnet. Nach einem Pilotprojekt in diesem Jahr mit rund 250 Besuchern haben die Behörden für 2015 rund 450 Besucher in der

Son-Doong-Höhle zugelassen. Das teilte das Kulturministerium von Vietnam mit. Die in der Regel sechs Tage langen Touren kosten 3000 US-Dollar (rund 2300 Euro). Angeboten werden sie zwischen Januar und August, in den anderen Monaten ist die Gefahr von Überflutungen zu groß. Son Doong ist mit einer Länge von neun Kilometern, einer Höhe von bis zu 150 Metern und einer Breite von maximal 200 Metern die größte Höhle der Welt. In ihr hätte ein 40 Stockwerke großer Wolkenkratzer Platz.

 

Ausstellung zu David Bowie in Chicago

Eine Ausstellung in Chicago widmet sich der Musik-Legende David Bowie. Das Museum of Contemporary Art (MCA) präsentiert ab dem 23. September die Retrospektive

"David Bowie Is". Gäste können unter anderem von Bowie getragene Outfits und handschriftlich notierte Songtexte sehen, berichtet die Tourismusbehörde der Stadt. Die Ausstellung ist dienstags bis freitags ab 10.00 Uhr und an den Wochenenden ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 25 US-Dollar (etwa 19 Euro).

 

Mit der Königskutsche durch Sofia

Bulgarien-Touristen können am 17. September in der Hauptstadt Sofia in einer Kutsche von König Ferdinand aus dem Ende des 19. Jahrhunderts fahren. An diesem "Tag von Sofia" soll die im Königsschloss Wrana bei Sofia ausgestellte luxuriöse Hochzeitskutsche von Ferdinand I. für Touristenfahrten freigegeben werden. König Ferdinand aus dem deutschen Fürstenhaus Saxen-Coburg und Gotha machte damit seine Hochzeitsreise durch

Bulgarien im Jahr 1893 mit seiner Gattin, Maria Luisa von Bourbon. Im Pferdestall von Schloss Wrana, ebenfalls eine Touristenattraktion, sind sechs Kutschen und Droschken sowie drei Schlitten der bulgarischen Königsfamilie ausgestellt.

 

Menschenansammlungen in Malé meiden

Urlauber auf den Malediven meiden in der Hauptstadt Malé besser Menschenansammlungen. Dazu rät das Auswärtige Amt in Berlin. Denn dort habe es in jüngster Zeit Demonstrationen von Sympathisanten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gegeben. Weitere Demonstrationen seien nicht auszuschließen. Gegebenenfalls sollten Reisende sich an die Anweisungen der Sicherheitskräfte halten, so das Auswärtige Amt in seinen

Reise- und Sicherheitshinweisen zu den Malediven.

 

Musikfestival auf Usedom

Dem Nachbarland Polen widmet sich das

Usedomer Musikfestival in diesem Jahr. Unter dem Motto "Polens Musikerbe vor, nach und mit Chopin" bekommen Besucher zwischen dem 20. September und 11. Oktober rund 40 Events auf der Zwei-Länder-Insel geboten - darunter Konzerte, Ausstellungen und Rundfahrten. Das teilten die Veranstalter mit.

 

Sicherheitsapp für Urlauber in Thailand

Für Urlauber in Thailand steht eine Sicherheitsapp zum Herunterladen bereit. Die Tourist Buddy Application (

für iOS und

für Android) biete Tipps zur eigenen Sicherheit sowie Reiseinformationen, berichtet das Tourismusportal eturbonews.com. Außerdem können Urlauber über die App Notrufe absetzen. Für die Behörden ist es so auch möglich, den Standort den Anrufers herauszufinden.

 

Italienisches Flair in Köln

Mehr als 100 Künstler bringen die moderne Musikszene Italiens nach Deutschland: Vom 4. Oktober bis 5. November wollen sie ihr Land beim

Musikfestival Italiana in Köln abseits von gängigen Klischees präsentieren. Das teilt die Italienische Zentrale für Tourismus (Enit) mit. Das Festival wird unter anderem vom Italienischen Kulturinstitut in Köln organisiert.

 

Wahl in Bolivien: Ein- und Ausreise am 12. Oktober eingeschränkt

Am 12. Oktober könnte die Reise nach Bolivien oder aus dem Land heraus schwierig werden. An diesem Tag finden dort Präsidenschafts- und Parlamentswahlen statt. Von 0.00 bis 24.00 Uhr wird die Ein- und Ausreise von Personen und Fahrzeugen an den Grenzen daher eingeschränkt,

teilt das Auswärtige Amt in Berlin mit. Es rät Reisenden, für ihre An- oder Abreise einen anderen Tag zu wählen. Internationale Flüge sollen zwar planmäßig abgefertigt werden. Allerdings wird an diesem Tag auch ein allgemeines Fahrverbot gelten: Weil nur wenige eine Ausnahmegenehmigung bekommen, kann es zu Verzögerungen auf dem Weg vom oder zum Flughafen kommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte