Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Usedom-Radweg in der Uckermark komplett

Tourismus Usedom-Radweg in der Uckermark komplett

Radurlauber können sich freuen: Der Radweg zwischen Berlin und Usedom ist vollständig ausgebaut. Das letzte Teilstück wurde nun freigegeben. Der Berlin-Usedom-Radweg ist im Landkreis Uckermark komplett.

Voriger Artikel
Die Wiesn und ihre Tücken
Nächster Artikel
Umfrage: Mehrheit hat kein Verständnis für Sparten-Streiks

Die Radweg-Verbindung zwischen Berlin und der Insel Usedom zählt zu den beliebtesten Radrouten in Deutschland. Das letzte Teilstück wurde nun eröffnet.

Quelle: Patrick Pleul

Steinhöfel. t. Landrat Dietmar Schulze (SPD) eröffnete am Freitag (12. September) ein 2542 Meter langes Teilstück des Weges zwischen den Gemeinden Steinhöfel und Stegelitz. Um die Strecke hatte es jahrelang Diskussionen gegeben.

Da ein Schreiadlerpaar in unmittelbarer Nähe des Radweges sein Horst hat, hatten Naturschützer sich gegen den Ausbau des Weges gestellt, der ursprünglich schon 2005 erfolgen sollte. Alternative Routen waren jedoch ebenfalls aus Naturschutzgründen verworfen worden - so führte einer der Wege zu dicht am Lebensraum von Schildkröten vorbei.

Nun folgt der Weg der ursprünglich geplanten Strecke. Allerdings ist er nicht komplett asphaltiert, ein etwa 400 Meter langes Stück ist ein ungebundener Sandweg, weitere Abschnitte wurden mit Natursteinpflaster, Asphalt und Verbundsteinen befestigt. "Das ist der Kompromiss, den wir mit dem Naturschutz gefunden haben", sagte Schulze.

Der Bau des letzten Teilstücks kostete 630 000 Euro und wurde zu 75 Prozent vom Land Brandenburg gefördert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte