Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
"Kein Bürgerkrieg" - Thailand nach dem Militärputsch

Tourismus "Kein Bürgerkrieg" - Thailand nach dem Militärputsch

Militärputsch, Kriegsrecht, Ausgangssperre - die Nachrichten aus Thailand klangen für Urlauber jüngst eher abschreckend. Ist es eine gute Idee, jetzt einen Winterurlaub dort zu buchen? Ja, sagt Michael Frese, Chef von DER Touristik Frankfurt.

Voriger Artikel
Fernreisen bei Dertour und Co. werden günstiger
Nächster Artikel
Start in die Ferien - ADAC erwartet Staus auf den Fernstraßen

Wie auf der Postkarte: In den thailändischen Urlaubszielen wie Koh Samui haben die Touristen von den Unruhen wenig mitbekommen.

Quelle: Thailändisches Fremdenverkehrsamt

Königstein. In

Thailand hat im Mai das Militär die Macht übernommen, bereits zuvor wurde das Kriegsrecht verhängt. In den Nachrichten sah man Demonstrationen und hörte von einer Ausgangssperre. Das klang wenig einladend - und schreckte Touristen ab: Im Mai bereisten das Land elf Prozent weniger Besucher als ein Jahr zuvor, berichteten Medien unter Berufung auf das Tourismusministerium. Wann die Krise vorbei sein könnte, ist kaum absehbar. Wahlen gibt es wohl erst im Herbst 2015. Viele Urlauber fragen sich daher, ob Thailand als Ziel für den Winter noch infrage kommt. Antworten gibt Michael Frese von der DER Touristik Frankfurt, zu der die Veranstalter Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen gehören:

 

 

Kann man nach dem Militärputsch in Thailand bedenkenlos Urlaub machen?

 

Frese: Ja. Thailand ist generell nicht bekannt als Land mit aggressiven Auseinandersetzungen. Das hat man auch jetzt gesehen: Es gab ja sogar Bilder von Touristen, die mit Soldaten zusammen posiert und Fotos gemacht haben. Da herrscht also kein Bürgerkrieg.

 

Aber die Nachrichten schrecken vermutlich viele ab, oder?

 

Frese: Wir sind immer wieder überrascht über diese Reaktionen. Aber ja, es gab einen abrupten Rückgang bei den Buchungen. Wir haben für die Region von Südostasien ein Minus von fünf Prozent verzeichnet. Das hat sich aber schnell wieder geändert. Aktuell laufen die Buchungen wieder normal.

 

Was bekommt man als Urlauber vom Militär mit - gibt es Straßensperren, wird man kontrolliert?

 

Frese: Die meisten bekommen davon gar nichts mit. In bestimmten Stadtteilen in Bangkok vielleicht, auf Phuket und den anderen Urlaubszielen aber nicht. Und in den Hotelanlagen sowieso nicht. Das galt auch für die Ausgangssperre im Mai - die ist doch nie richtig in die Praxis umgesetzt worden. Als wir unsere Reiseleiter vor Ort angerufen und gefragt haben, ob sie Probleme haben, haben die nur gesagt: Von was redet ihr?

 

Welche Einschränkungen gab und gibt es im Reiseprogramm?

 

Frese: Wir mussten einige Rundreisen ändern und absagen wegen der Situation in Bangkok. Aber im kommenden Winter gehen wir davon aus, dass alles wieder normal laufen wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte