Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Fünf Euro pro Stunde und mehr: So teuer parken in Europa

Parken muss nicht immer teuer sein, wenn man nur weiß wo sich die günstigen Stellplätze befinden und welche Städte man in Europa am besten bereist um an Gebühren zu sparen.
Dank der hilfreichen Plattform Parkopedia können jetzt Parkplatzgebühren verglichen werden und Städte, in denen man günstig einen Stellplatz findet.

Dank der hilfreichen Plattform Parkopedia können jetzt Parkplatzgebühren verglichen werden und Städte, in denen man günstig einen Stellplatz findet.

© Jan Woitas

Berlin. Bei den Parkgebühren in Europas Metropolen gibt es große Unterschiede. Spitzenreiter ist aktuell London mit im Schnitt 10,40 Euro pro Stunde und Stellplatz, wie das Mobilitätsportal Ubeeqo aus Daten der Plattform

Parkopedia ermittelt hat. Auch Stockholm, Athen, Oslo und Mailand sind mit im Schnitt 5 bis 8 Euro Parkkosten pro Stunde für Autoreisende und Mietwagen-Urlauber sehr teuer.

4,20 bis 4,70 Euro pro Stunde kostet das Parken in Amsterdam, Paris, München und Rom. Hamburg liegt im Schnitt bei 2,70 Euro, Berlin kommt laut Ubeeqo auf 2 Euro. Günstig sind City-Parkplätze in Osteuropa, etwa in Budapest (1,60 Euro), Prag (1,30 Euro) und Warschau (1 Euro).

Parkopedia ist eine Plattform rund um das Thema Parken und verfügt über Daten zu aktuell mehr als 6300 Städten in rund 75 Ländern.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Aus vier mach zwei: Der Bundesvorsitzende Cem Özdemir (alle Bündnis 90/Die Grünen, von links), die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter sowie der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck kandidierten für die Spitzenplätze zur Bundestagswahl. Dass die einzige Frau ins Rennen geht, stand aufgrund der Parteienquote von Anfang an fest. Die Mitglieder stimmten mehrheitlich für Özdemir als männlichen Bewerber. Frauenquoten in der Politik

Freiwillige Quote verändert Frauenbild

Auch wenn das mächtigste politische Amt in Deutschland von einer Frau ausgeübt wird: Die Bundesrepublik befindet sich im Mittelfeld, was die positive Haltung gegenüber Politikerinnen angeht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Fünf Euro pro Stunde und mehr: So teuer parken in Europa – op-marburg.de