Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Plattfische Filetieren und Genießen

Frischer Fisch ist ein Genuss. Und er lässt sich auch leicht selbst zubereiten, wenn man ein paar einfache Tipps beachtet. Wählt man als Garmethode beispielsweise den Grill, kann man dazu statt Weißwein auch roten oder Rosé wählen.
Wer Plattfische wie die Scholle selbst zubereiten will, sollte beim Filitieren als erstes die Haut abziehen.

Wer Plattfische wie die Scholle selbst zubereiten will, sollte beim Filitieren als erstes die Haut abziehen.

© Marcus Brandt

Bonn. Wer Plattfische wie Scholle oder Steinbutt selbst filetiert, erhält daraus vier Teile. Wie immer gibt es ein vorderes sowie ein hinteres Filet - diese lassen sich bei Plattfischen aber noch einmal teilen, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Eine Besonderheit beim Zerlegen solcher Fische: Man zieht erst die Haut ab und filetiert den Plattfisch dann. Bei den sogenannten runden Fischen wie Forelle oder Hering ist es andersherum: Wer die Haut entfernen möchte, macht das in diesen Fällen nach dem Filetieren.

Generell schneidet man den Fisch zum Entgräten nach dem Entschuppen und Ausnehmen quer hinter den Kiemen und entlang des Rückgrats auf. Wichtig ist dabei, das Messer nah entlang der Hauptgräte durch den Fisch zu führen.

Klassisch trinkt man zum Fisch vor allem Weißwein. Aber mitunter passen auch Rosé- oder Rotweine dazu, erläutert das Deutsche Weininstitut. Das liegt nicht unbedingt am Fisch selbst, sondern mehr an der Art der Zubereitung.

So passt vor allem zu gebratenem, gegrilltem oder gebackenem Fisch ein Rosé. Sogar ein leichter Rotwein mit wenig Gerbstoff schmecke zu solchen Gerichten. Anders ist es bei Zubereitungsarten wie Pochieren, Dünsten oder Dämpfen. Dann hat der Fisch ein sehr zartes Aroma und sollte mit einem trockenen Weißwein kombiniert werden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite

Video / Foto



  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Plattfische Filetieren und Genießen – op-marburg.de