Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Leckereien ohne Folgen: Tipps zum glutenfreien Backen

Zimtsterne, Lebkuchen, Vanillekipferl - auf die typischen Weihnachtsschmankerl muss niemand wegen einer Gluten-Unverträglichkeit verzichten. Wichtig ist nur, beim Backen einige Tipps zu beherzigen.
Auch glutenfrei möglich: Auf das Plätzchenbacken in der Weihnachtszeit müssen Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit nicht verzichten.

Auch glutenfrei möglich: Auf das Plätzchenbacken in der Weihnachtszeit müssen Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit nicht verzichten.

© Andrea Warnecke

Stuttgart. Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit müssen in der Weihnachtszeit nicht aufs

Plätzchenbacken verzichten. Sie müssen nur einige Besonderheiten beachten. Darauf weist die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft (DZG) in Stuttgart hin. Gluten ist ein Klebereiweiß und kommt in Lebensmitteln mit Weizen, Roggen, Dinkel oder Gerste vor.

 

 

Tipp 1: Zuerst sollten Betroffene bei den Zutaten noch einmal genau prüfen, ob sie tatsächlich Glutenfrei sind. Als Ersatz für Weizenmehl kommt zum Beispiel Kartoffel-, Braunhirse- oder Kastanienmehl infrage. Als Verdickungsmittel für die Bindung eignen sich etwa Guarkernmehl, Flohsamenschalen, Johannisbrotkernmehl oder Pfeilwurzelstärke.

 

 

Tipp 2: Damit alle benötigten Kochutensilien ebenfalls glutenfrei sind, reinigen Hobbyköche sie vor dem Einsatz besser sehr gründlich. Vor dem eigentlichen Beginn der Backsession alle Zutaten auf Zimmertemperatur aufwärmen - so lässt sich ein glutenfreier Teig gut verarbeiten.

 

 

Tipp 3: Ein glutenfreier Teig ist weicher und klebriger als ein herkömmlicher Teig: Ist er zu klebrig, hilft es, ihn ein paar Stunden in den Kühlschrank zu legen. Zum Ausrollen den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier legen, damit er nicht an der Rolle hängen bleibt. Wer mit den Händen kneten will, nimmt am besten Einmalhandschuhe.

 

 

Tipp 4: Typisch weihnachtliche Gewürze wie Zimt, Nelke, Anis, Kardamom und Vanille sind von Natur aus glutenfrei. Vorsichtig sollten Betroffene aber sein, wenn sie fertige Gewürzmischungen kaufen: Hier könnte Gluten enthalten sein.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Leckereien ohne Folgen: Tipps zum glutenfreien Backen – op-marburg.de