Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kalorien sparen: Saure Sahne statt Creme fraîche nehmen

Ernährung Kalorien sparen: Saure Sahne statt Creme fraîche nehmen

Wer Soßen und Gerichte verfeinern will, muss nicht unbedingt zur Creme fraîche greifen. Zu der gehaltvollen Variante gibt es eine figurfreundlichere Alternative.

Voriger Artikel
Glas-und-Gabel-Symbol kennzeichnet sichere Lebensmittelverpackung
Nächster Artikel
Ritter Sport siegt im Schoko-Streit über Stiftung Warentest

Mit etwas Sahne die Suppe verfeinern: In vielen Rezepten lässt sich Creme fraîche problemlos durch Saure Sahne ersetzen.

Quelle: Mascha Brichta

München. In vielen Rezepten lässt sich Creme fraîche problemlos durch Saure Sahne ersetzen, um die Speise weniger gehaltvoll zu machen. Denn Saure Sahne enthält nach Angaben der Verbraucherzentrale Bayern pro Esslöffel nur etwa 17 Kalorien, Creme fraîche dagegen rund 44. Das hängt mit dem unterschiedlichen Fettgehalt zusammen: Bei Saurer Sahne liegt er bei mindestens 10 Prozent, bei Creme fraîche bei mindestens 30. Mit 24 bis 28 Prozent dazwischen bewegt sich Schmand, darüber Creme double: Sie hat sogar mindestens 40 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte