Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ein paar zerbissene Weintraubenkerne sind gesund

Ernährung Ein paar zerbissene Weintraubenkerne sind gesund

Traubenkerne sind nicht sonderlich beliebt. Sie schmecken bitter, wenn man sie zerbeißt. Was viele nicht wissen: Traubenkerne sind gesund. Sie enthalten entzündungshemmende Stoffe.

Voriger Artikel
Birnen am besten kühl aufbewahren
Nächster Artikel
Fleisch von älterem Rotwild am besten schmoren

Traubenkerne sind gut für die Gesundheit.

Quelle: Fredrik von Erichsen

München. Weintrauben mit Kernen sind gesünder als kernlose Sorten. Denn die Kerne enthalten mehr sekundäre Pflanzenstoffe als das Fruchtfleisch. Wer diese entzündungshemmenden und keimtötenden Stoffe für seinen Körper nutzen will, sollte beim Traubenessen einige Kerne zerbeißen, rät die Ernährungsexpertin Heidrun Schubert von der Verbraucherzentrale Bayern. Die Magensäure allein könne die sekundären Pflanzenstoffe nicht herauslösen. Schubert empfiehlt außerdem blaue Trauben. Sie haben mehr dieser antioxidativen Stoffe als grüne Früchte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte