Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Immobilien

Haustiere: Vorab über Regeln informieren

Pfotenspuren auf der Treppe, Hundehaaren in der Waschküche oder ständiges Bellen: Das Amtsgericht Hannover muss derzeit einen Zivilstreit um einen Hund klären. Es geht darum, ob Toby bleiben darf. Die Regeln in Sachen Tierhaltung sind eigentlich klar.
Bei einer Wohnungsbesichtigung kann bereits geklärt werden, ob ein Hund erlaubt ist oder nicht.

Bei einer Wohnungsbesichtigung kann bereits geklärt werden, ob ein Hund erlaubt ist oder nicht.

© Boris Roessler

Berlin. Hunde, Musik oder Parabolantennen - was für Mieter gilt, muss nicht automatisch auch für Eigentümer gelten. Denn Wohneigentumsrecht kann laut Experten viel mehr einschränken als Mietrecht.

Eine Eigentümergemeinschaft kann die Gebrauchsfreiheit im Prinzip stärker einschränken, als ein Vermieter dies tun kann. Das erklärt Inka Marie Storm vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin. Für Eigentümer, die ihre Wohnung vermieten wollen, kann das zu einem Problem werden.

Ein Beispiel: Eine Eigentümergemeinschaft kann die Hundehaltung in der Anlage verbieten. "Das geht zwar nicht per Mehrheitsbeschluss", erklärt Storm. "Aber eine Vereinbarung, der alle Eigentümer zustimmen, ist durchaus möglich." Mietrechtlich ist ein pauschales Verbot von Hunden allerdings nicht ohne weiteres durchsetzbar. "Diesen Konflikt müssen im Zweifel die privaten Vermieter austragen." Im schlimmsten Fall müssen sie den Mietern kündigen, weil sie an die Vorgaben der Eigentümergemeinschaft gebunden sind.

Wer seine Eigentumswohnung vermieten will, sollte sich vorab genau erkundigen, welche Regeln in der jeweiligen Wohneigentumsanlage aufgestellt wurden. Entsprechende Informationen finden sich zum Beispiel in den Protokollen der Eigentümerversammlungen oder der Teilungserklärung. Mieter von Eigentumswohnungen sollten sich ebenfalls über die Vorgaben informieren. Auskunft erhalten sie in der Regel bei ihrem Vermieter.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Immobilien – Haustiere: Vorab über Regeln informieren – op-marburg.de