Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Bau

Schäden an der Solaranlage erkennen

Berlin (dpa/tmn) - Dicke Schneedecken und starke Winterwinde haben dem Haus in den vergangenen Monaten zugesetzt. Auch der Photovoltaikanlage zum Herstellen von Solarstrom auf dem Dach.
Schmutz und Staub kann der Fachbetrieb mit einer speziellen Reinigungsbürste für Solarmodule entfernen.

Schmutz und Staub kann der Fachbetrieb mit einer speziellen Reinigungsbürste für Solarmodule entfernen.

© Tobias Hase

Ein Check-up zum Winterende hin ist daher nötig.

Die Photovoltaikanlage kann die Haushaltskasse entlasten. Doch damit sie alles aus den Sonnenstrahlen herausholt und in Strom umwandelt, muss sie voll funktionstüchtig sein. Daher rät Carsten Körnig vom Bundesverband Solarwirtschaft zum regelmäßigen Check-up - unter anderem mit der Digitalkamera. So gehen Hausbesitzer vor:

 

Fotografieren:Schäden an den Modulen auf dem Dach oder Schmutz, der die Stromproduktion beeinträchtigt, sind nur schwer zu erkennen. Selbst auf das Dach zu steigen, ist aber zu gefährlich. Hier hilft eine Fotografie vom Boden aus. Am Computer kann der Anlagenbesitzer die Bilder stark vergrößern und Schäden ausmachen. Auch dann aber nicht auf das Dach klettern, betont der Verband. Hausbesitzer können die Module weiter beschädigen, wenn sie darauf treten. Daher: Lieber einen

Fachbetrieb mit der Sichtprüfung beauftragen.

 

 

Vergleichen:Arbeitet die Photovoltaikanlage auf Hochtouren oder ist der Ertrag kleiner, als er sein sollte? Anlagenbesitzer sollten die Erträge mit den Werten des Vorjahres vergleichen. Das geht mit Hilfe der Abrechnung, es gibt aber auch elektronische Energiemanagementsysteme. Der Verband rät zu einem Blick auf den Wechselrichter, da viele Modelle die Daten über einen längeren Zeitraum aufzeichnen.

 

 

Check-up: Nicht nur bei Schäden muss ein Fachbetrieb gerufen werden. Eine regelmäßige Kontrolle ist für elektrische Anlagen wie eben eine Photovoltaikanlage gesetzlich vorgeschrieben. Die geltenden Normen (BGV A3) sehen für Systeme zur Erzeugung von Solarstrom einen Check-up mindestens alle vier Jahre vor.

 

 

Reinigen: Meist beeinträchtigt Schmutz die Stromerzeugung, denn in den Partikeln auf den Modulen bleibt das Licht hängen. In der Regel löse das Problem sich mit dem nächsten Regenschauer auf, erklärt der Solarverband. Aber Hausbesitzer sollten dies im Auge behalten und die Erträge kontrollieren. Löst sich der Schmutz nicht direkt, sollte eine Reinigung durch Profis erfolgen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Bau – Schäden an der Solaranlage erkennen – op-marburg.de